Lasseer beim Eliterennen
Rainer Predl geht in Frankfurt an den Start

Eine von Rainer Predls Hasslieben: Intervalle & Tempo!
2Bilder
  • Eine von Rainer Predls Hasslieben: Intervalle & Tempo!
  • Foto: Predl
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

LASSEE/FRANKFURT. Nächster Start: 26. September, Frankfurt. Der Lasseer Ultraläufer ist wieder mal am Trainieren. Das 100 Kilometer Track Race in der Nähe von Frankfurt steht an.
"Ich wage eine Zeit unter die Sieben-Stundenmarke, die sehr herausfordernd sein wird, liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit da doch knapp zwischen 14,5-15km/h."

Ziel ist es, wer am schnellsten die 100 Kilometer auf der 400-Meter-Bahn absolviert hat. Der Österreich Rekord  liegt bei 6h58 Minuten, aufgestellt 2001 von Markus Thalmann. Predls Bestzeit liegt bei 7h08Min. 

Momentan absolviert der Lasseer zwischen 150-300km in der Woche. Die letzten drei Wochen wurde vermehrt auf Schnelligkeit trainiert. Geschwindigkeit spielt eine elementare Rolle, daher fällt der 100km Lauf für Predl unter "Sprintdistanz".
"Da ich jetzt dank meines Hauptsponsors Intersport Winninger mehr Zeit in das Laufen investieren darf, habe ich nun auch die Möglichkeit, qualitativer zu trainieren und somit meinem großen Ziel neben den 3100 Meilen-Lauf in Amerika, Badwater Ultramarathon als auch eine WM Medaille bei einer Laufweltmeisterschaft holen zu können", gibt Predl einen Ausblick auf seine Pläne.

Eine von Rainer Predls Hasslieben: Intervalle & Tempo!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen