Baustart
Das erste Weinviertelhaus entsteht in Drösing (mit Video)

Bein Spatentstich in Aktion: Peter Weiser, Markus Neumayer, Josef Kohl und Helmut Weiser.
4Bilder
  • Bein Spatentstich in Aktion: Peter Weiser, Markus Neumayer, Josef Kohl und Helmut Weiser.
  • Foto: Potmesil
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

DRÖSING. "Es steht 1:0 für die Neumayer GmbH ... was die Planung betrifft," gibt Peter Weiser ehrlich und mit Augenzwinkern zu. Das Weinviertelhaus ist jedoch kein Soloprojekt der Meidlinger BeteiligungsgmbH sondern ein Gemeinschaftsprojekt mit der Drösinger Baumeister Weiser GmbH. "Im Herbst entstand die Idee, beim Fußballmatch-Schauen haben wir beschlossen, unsere Kompetenzen zusammenzulegen und ein Haus für die Region zu entwickeln", erzählt Markus Neumayer.

Das Ziel: Es sollte nicht der übliche Würfel sein sondern ein Haus mit typischen regionalen Elementen, konzipiert für Familien. Ein Haus mit Stil und Qualität, aber trotzdem leistbar.

Vier Häuser bis 2022

Diese Woche lud man zum Baustart nach Drösing. Bis zum Frühjahr 20222 entstehen hier die ersten vier Weinviertelhäuser, weitere werden folgen. Die von den Architekten der Neumayer GmbH geplanten Häuser werden von der Drösinger Baufirma schlüsselfertig errichtet. "Mit 318.000 Euro sind wir eher hochpreisig, aber es sind Häuser mit Qiualität. In einer Schuhsschachtel lebt es sich schon billiger", sagt Neumayer mit einem kleinen Seitenhieb auf moderne, quadratisch-praktisch billige Reihenhäuser.
Das Weinviertelhaus verfügt über eine klassisches Satteldach und bietet 110 Quadrat Wohnfläche. Durch die Dachkonstruktion weisen die Räume im Obergeschoß bis zu fünf Meter Höhe auf, große Dreiecksfenster sorgen für viel Lichteinfall. Ausgestattet sind die Häuser mit Parkettböden und Fußbodenheizung.

Statement für Wohnen und Leben in Drösing

Drösings Bürgermeister Josef Kohl ist sichtbar stolz auf seine Gemeinde: "Wir haben hier den optimalen Standort für solch ein Wohnprojekt, gute Infrastruktur mit Bahnanschluss nach Wien und die Marchauen als einzigartigen Naturraum." Der Bedarf an Wohnraum wandelt sich, der Wiener Speckgürtel ist im Vergleich zum Weinviertel teuer, der Platz zum Bauen und Wohnen beschränkt. "Ich freue mich, dass wir mit dem Weinviertelhaus in Drösing ein Statement für Leben mit Qualität setzen."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen