11.06.2018, 09:53 Uhr

Die Sommernacht 2018 - ein Jubiläum: Schloss Hof feierte seinen zehnten Ball

Märchenhaftes Ambiente, elegante Gäste, vielseitiges Programm - die Zutaten für eine perfekte Sommernacht mit über 3000 Besuchern.

SCHLOSS HOF. The Sound of Music, das einzigartig beleuchtete Schloss und darüber ein Feuerwerk: die Mitternachtsshow war eines der Highlights der zehnten Sommernacht der Marchfelder. Tausende Gäste besuchten den Jubiläumsball auf Schloss Hof, und sie wurden nicht enttäuscht. Das Marchfeld zeigte sich von seiner elegantesten Seite, die barocke Schlossanlage bot dazu den perfekten Rahmen. Die Gäste flanierten durch den Schlosspark, genossen die kulinarischen Angebote von Sekt und Ballwein über Café und Süßem bis zu Schlossgastronomie, Ballheurigem und Eisstand.
Tanzmusik mit Stil durfte natürlich auch nicht fehlen, für die musikalische Stimmung sorgten die Philharmonie Marchfeld, The Big Bang, Austria Schwingtett und Austrofolk. Darüber hinaus gabs's Partystimmung in den "Stallungen". Für den Sound des Snow Ball Clubbing  zeichneten der Tourismusverband Obertauern und die Landjugend Marchfeld mit DJ Xandl verantwortlich.
Die Marchfeld Tombola der Künstler zeigte die Vielfalt der künstlerischen Leistungen der Region, Ballonschlacht mit Preisen sorgte für Partylaune und die Klassiker des Abends zeigten, dass der Ball dem edlen Ambiente, dem Barockschloss mehr als gerecht ist: die feierliche Eröffnung durch das Jungdamen- und Jungherrenkomittees, die Fanfare der Philharmonie für die Landeshauptfrau, komponiert von Peter Platt und das Solo der Marchfeld-Sopranistin Elke Nagl, die heuer mit "Ich bin die Christel von der Post" aus Carl Zellers Operette "Der Vogelhändler" den Ball eröffnete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.