12.06.2017, 12:44 Uhr

Alles "Irgendwie Olympia" - 20. Regionsfest in Herrnbaumgarten

Willi Bamer mit seinem Team verwöhnten mit Schinderfleck`n

Wenn Hausherr Bürgermeister Christian Frank, Obmann des Weinviertler Dreiländerecks, zum 20. Regionsfest nach Herrnbaumgarten lädt, ist Spannung, Sportliches und vor allem Spaß garantiert.

BEZIRK (mb). Kondition und Humor bewiesen die Bürgermeister der 13 Dreiländereck-Gemeinden. Nach dem Einzug der "Bürgermeister-Garde" wurde das olympische Feuer entzündet, umrahmt von der Marktmusik Herrnbaumgarten . An diesem Wochenende war alles irgendwie olympisch: gleich zu Beginn wurden die Bürgermeister von den Kindern der Volksschule und des Kindergartens Herrnbaumgarten und Schrattenberg eingespannt: "Mogst du mi, tonz ma mitanonder - du und i", da konnte keiner der Ehrengäste kneifen. Nach dem olympischen Motto "dabei sein ist alles" gings im Marathontempo weiter. Bei Weinschach, Kibitzschnapsen und Eisprung-Partnerbewerb erlebten die Gäste "Verrucktes". Christian Frank moderierte unermüdlich alle Wettbewerbe, Geschäftsführerin der Kleinregion Weinviertler Dreiländereck Rosi Rahming war immer und überall zur Stelle. Handwerk, Künstlerisches u.a. von Rudi Garber und Kulinarisches wie z.B. die Schinderfleck'n, zubereitet von Willi Bamer mit seinem Team, gaben Kraft für Olympia. Die brauchte vor allem Harald Bauer, Gewinner des Eisprung-Bewerbs, der in der Nacht auf 10.6. Papa von Sohn Alexander wurde. Margit und Josef Bauer, sowie Brigitte und Mathias Hofmeister - die vier frischgebackenen Großeltern - verwöhnten die zahlreichen Gäste mit ihren Weinen. Mit olympischen Bewerben ging`s am Sonntag u.a. mit dem "Handtuchwerfen für Politiker" olympisch weiter. Fotos: www.meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.