29.09.2017, 09:06 Uhr

Einbrüche im Bezirk Gänserndorf geklärt – Beschuldigter in Haft

(Foto: Symbolfoto Polizei)
BEZIRK. Ein vorerst unbekannter Täter war in den Vormittagsstunden des 11. Juli im Gemeindegebiet von Petronell-Carnuntum, Bezirk Buck/Leitha, in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte Bargeld, Schmuck und einen Laptop gestohlen.
Nach Auswertung der Tatortspuren konnte ein in Österreich und Ungarn einschlägig vorbestrafter 36-jähriger ungarischer Staatsbürger ausgeforscht werden.
Das Landeskriminalamt Niederösterreich erwirkte bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg einen Europäischen Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde dann am 9. September 2017 von der Polizei in Ungarn festgenommen.
Bis zu seiner Einlieferung in die Justizanstalt Korneuburg am 27. September konnten dem Beschuldigten vier weitere Einbrüche in Wohn- und Vereinshäuser zugeordnet werden. Verübt wurden diese Einbrüche im Zeitraum von 28. Juli 2017 bis 29. August 2017 in den Gemeindegebieten von Weikendorf - Bezirk Gänserndorf, Furth bei Göttweig – Bezirk Krems, Absdorf – Bezirk Tulln und Melk. Gestohlen wurden Bargeld und Mobiltelefone.
Der Gesamtschadenbeläuft sich auf 4000 Euro, der Beschuldigte ist nicht geständig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.