15.11.2016, 00:00 Uhr

Mit 100 Likes zum Kinderbuch

Andreas Lipps Buch wird ab 16. November 2016 online vorgestellt. (Foto: privat)
STRASSHOF (up). Andreas Lipp ist Vater von zwei kleinen Söhnen, Ehemann, Außendienstmitarbeiter in einem Wiener Unternehmen - und Autor. Sein Debütroman "Von den Füßen der Pinguine und der Liebe der Väter" ist 2015 erschienen.
Nun soll sein neues Werk erscheinen: Das Kinderbuch "Satuku träumt vom Meer". Ob das Buch tatsächlich verlegt wird, hängt von den Fans ab. Wenn Lipp über die Crowdfunding-Plattform 100fans.de, einem Unternehmen der Münchner Verlagsgruppe, 100 oder mehr Personen findet, die sich an dem Projekt beteiligen, wird das Kinderbuch gedruckt.
"Die Idee zu dem Buch entstand, nachdem ich ein Werk des amerikanischen Autors Randy Pausch gelesen habe", erklärt Lipp. Dieser hat nach seiner Diagnose Leukämie und zweijähriger Lebenserwartung ein Buch für seine noch kleinen Kinder geschrieben, in denen er ihnen seine Werte übermitteln versuchte. "Das Buch hat mich tief beeindruckt", meint Lipp, der mit "Satuku träumt vom Meer" seine Werte vermitteln möchte.

Träume und Rückschläge

Es ist eine Kindergeschichte über den kleinen Galago Satuku dessen größter Wunsch es ist, einmal in seinem Leben das Meer zu sehen. Aber in Wahrheit ist es viel mehr als das. Es ist ein Appell an seine Träume zu glauben und alles daran zu setzen, diese wahr werden zu lassen. Es geht darum, dass Rückschläge einfach Teil des Weges sind und vor allem um die Bedeutung von Liebe. Zu sich selbst und den Menschen, die einem die Welt bedeuten. Lipp schreibt auch für die Internet-Plattform www.vaeter-seite.com. Ab 16. November wird das neue Buch auf 100fans.de vorgestellt.
Das Ebook kostet auf der Plattform € 10,99 und das Printbuch kommt auf € 13,99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.