Autor

Beiträge zum Thema Autor

2

Altendorf-Tachenberg
Steinart-Künstler ging unter die Schriftsteller

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Normalerweise greift Harald Pillhofer zu Stein und Holz und macht daraus Kunst. Nun ist er auch Autor. "Videoman" lautet der klingende Titel von Harald Pillhofers Erstlingswerk. Das Frontcover des Romans ziert eine Supernova, die Pillhofer selbst gemalt hat. Das Buch selbst umfasst gut 130 Seiten. Dabei beschreibt es nur den ersten Tag im Leben von Videoman, der die Welt bereist, interessante Menschen und Orte kennenlernt. "Es sollen weitere Bände folgen", verrät der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Autor Herbert Eliasch ist auch Naturliebhaber.
2

Dialektkunst
Herbert Eliasch schreibt "Gscheid Bled"

Der Donaustädter Herbert Eliasch zeigt seine Liebe zur Mundart in seinem neuem Buch "Gscheid Bled". WIEN/DONAUSTADT."Gscheid Bled" ist gereimte Dialektkunst vom "Ollerfeinsten". Jedenfalls beschreibt der Autor Herbert Eliasch so sein Werk. Der Donaustädter schreibt sprichwörtlich "wie ihm der Schnabel gewachsen ist". Ein klassisches Beispiel ist "a brada Weg", also ein langer Weg. Das Jahr 2020 hat er genutzt und jede Menge Dialektstücke in einem Buch zusammengefasst. "Ich liebe Mundart und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Gartenhistoriker Christian Hlavac hat die 25 schönsten Wiener Parkanlagen in seinem neuen Buch zusammengefasst.
7

Christian Hlavac
Döblinger schreibt Buch über die Wiener Parks

Der Döblinger Christian Hlavac schreibt in seinem neuen Buch über Gärtner, Kaiser und Grünoasen. WIEN/DÖBLING. Auf insgesamt 240 Seiten unternimmt der Gartenhistoriker einen Streifzug durch die schönsten Parks der Stadt und erzählt über deren Geschichte, Bedeutung und Besonderheiten. Die "Wiener Parkgeschichten" sind bereits das zweite Buch des waschechten Döblingers, der in der früheren Geburtsklinik Glanzing zur Welt kam. In seinem Beruf als Gartenhistoriker ist der 49-Jährige fast täglich in...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Der Autor Franz Zwerschina verlost unter  allen Bezirksblätter-Newsletter-Abonnenten 3 seiner Kochbücher "Zum Scheißen reicht's". Details im Text.
6

Zum Scheißen reichts - mit Gewinnspiel
Pongauer landet mit zynischem Kochbuch Verkaufshit

Der provokante und derbe Titel "Zum Scheißen reichts" beschert dem ironischen Kochbuch des Pfarrwerfener Autors Franz Zwerschina hohe Verkaufszahlen. PFARRWERFEN. "Zum Scheißen reicht's." Das war Franz Zwerschinas scherzhafte Antwort bei einem gemeinsamen Essen nach einem Filmdreh auf die Frage, ob es ihm geschmeckt habe. "Danach hat mich die Hälfte des Teams gefeiert, die andere Hälfte hat mich quasi verachtet", erinnert sich der Pongauer schmunzelnd. Ihm war aber sofort klar, dass dieser...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Gabriele Liesenfeld mit ihrem Buch "Du und deine wundervolle Vorstellungskraft".
Video 5

Literatur
Neulengbacher Autorin und Vorstellungskraft (mit Video)

Gabriele Liesenfeld ist Autorin und Coach. Mit den Büchern und Kursen möchte sie anderen Leuten helfen. TOTZENBACH. Die Neulengbacherin ist "schon ewig" Coach. Bei ihren Kursen und Online-Seminaren geht es um die Wünsche und Ziele der Klienten und wie diese erreicht werden können. In ihrem Buch "Du und deine wundervolle Vorstellungskraft" schreibt Liesenfeld, wie weit die eigene Vorstellungskraft unser Dasein beeinflusst und wie man das nutzen kann. "Im Buch geht es darum, zu lernen, wie man...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Franziska Pfeiffer
Martin Kolozs mit einem Bild von Franziskus Jordan in der Bibliothek des Salvatorianerordens in der Habsburgergasse 12.
1

Martin Kolozs
Der Heilige von nebenan

Pater Franziskus Jordan, der Gründer des Salvatorianerordens, wird bald seliggesprochen. Seine Biografie hat Martin Kolozs verfasst. WIEN/INNERE STADT/HIETZING. Geboren in Graz, aufgewachsen in Innsbruck, seit zehn Jahren in Wien und immer wieder auf Reisen: Der Schriftsteller Martin Kolozs macht nicht nur die Welt zu seinem literarischen Thema, sondern auch Gott. Als studierter christlicher Philosoph ist er dafür geradezu prädestiniert. Einmal pro Woche besucht Kolozs das Ordensarchiv der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Anna Lohninger verfasste noch vor dem ersten Lockdown ihr vor Kurzem erschienenes Erstlingswerk.
Aktion Video

Heimischer Buchtipp
Ein Buch als erster Schritt zurück zu sich selbst

Anna Theresa Lohningers Buch "Sonnenscheinseele" sollte den Menschen dabei helfen, zurück zu sich selbst zu finden. Dabei sollten sowohl das Kind als auch die weise ältere Version von sich selbst entdeckt werden. MARIA ALM. Die Maria Almerin Anna Theresa Lohninger ist unter die Autoren gegangen. Sie selbst sagt über ihrem Buch 'Sonnenscheinseele': "Mein Buch führte mich zurück zu mir selbst. Ich wollte ein Buch für die Menschen schreiben, damit sie endlich losgehen und ihr Leben so ändern, wie...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Besuch empfohlen – in der Bücherklause K. Haertel.
3

Buchtipps aus Kitzbühel
Kitzbühel-Bücher: empfehlens- und lesewert

Kitzbühel Tourismus stellte zum Welttag des Buches (23. April) eine Liste von Kitzbühel-Klassikern zusammen. KITZBÜHEL. Vom Kinderbuch über Liebesgeschichten bis hin zu Krimis und Thriller sowie einer Liebeserklärung an Kitzbühel reicht die Palette auf der Liste der vom TVB als "sehr empfehlenswert" eingestuften Bücher. Empfehlenswert ist zudem ein Besuch in der Bücherklause K. Haertel in der Innenstadt. KRIMI & THRILLERGeorg Haderer - Schäfers Qualen; Band 1 von 5 „Seine Kriminalromane zählen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Markus Renk (Wagner’sche Buchhandlung) und Autor Martin Reiter präsentieren den „Struwipeda auf Tirolarisch“.

Reith im Alpbachtal
Den „Struwwelpeter“ gibt es nun auch auf Tirolerisch

„Pfui Teifi, da Struwipeda!“, schreibt der Autor Martin Reiter aus St. Gertraudi in seiner tirolerischen Neuauflage vom "Struwwelpeter" die es Ende April zukaufen gibt. REITH IM ALPBACHTAL (red). Während des ein oder anderen Corona-Lockdowns mag wohl vielen Menschen beim morgendlichen Blick in den Spiegel der „Struwwelpeter“ in den Sinn gekommen sein, doch im Unterschied zu Struwwelpeter hatten die meisten eher große Sehnsucht nach einem Friseurtermin. „Der Struwwelpeter“, geschrieben von dem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Das Team der Haller Buchhandlung Riepenhausen freut sich über die Ehrung zur österreichischen „Buchhandlung des Jahres“

Auszeichnung
Haller Buchhandlung Riepenhausen ist Buchhandlung des Jahres 2021

Mit dem Titel „Buchhandlung des Jahres 2021“ wurde die Haller Buchhandlung Riepenhausen ausgezeichnet. Bereits das fünfte Mal wird der österreichische Buchhandlungspreis verliehen. HALL. Mit dem österreichischen Buchhandlungspreis werden 2021 schon zum fünften Mal jene fünf heimischen Buchhandlungen geehrt, die mit ihrem Konzept überzeugen konnten. Von einer unabhängigen Fachjury gewählt, erhielten die ausgezeichneten Buchhandlungen ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. In diesem Jahr wurde...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Kraftvolles Duo: Karl Hirschmann hat mithilfe seiner Betreuerin Viktoria Höfler in Zeiten des Corona bedingten Daheimbleibens endlich seinen großen Traum von einem eigenen Buch verwirklichen können.
2

"Der Feuerballmaler"
Kreativität kennt keine Hürden

Karl Hirschmann lebt im Rollstuhl. Der Maler ist jetzt auch Autor. KIRCHBACH. Karl Hirschmann ist seit seiner Geburt an den Rollstuhl angewiesen. Von seiner Beeinträchtigung lässt sich der 43-Jährige aber in seinen Vorstellungen und Träumen nicht einschränken. "Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen“, lässt er wissen. Kreativer GeistDer Kirchbacher hat sich schon seit vielen Jahren der Kunst verschrieben. Seine Bilder und Seidentuchmalerei – Hirschmann ist auch als der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
"Outlet" ist im Verlag Hannes Hofinger erschienen.

Buchtipp
Buchtipp: "Outlet" von Helmuth Schönauer mit Fotos von Hannes Hofinger

Kürzlich ist das Buch "Outlet" von Helmuth Schönauer erschienen. Als "Shortstorys zum Überleben" betitelt der Autor den Buchinhalt mit Kurzgeschichten. Schönauer ist pensionierter Bibliothekar der Landies- und Uni-Bibliothek Innsbruck und Schriftsteller. Er hat auch über 5.000 Buchrezensionen veröffentlicht. Die zahlreichen Fotos für das Buch steuerte Hannes Hofinger (St. Johann) bei, in dessen Verlag das Buch auch erschienen ist. Erhältich ist das Werk bei der Tyrolia und direkt bei Hofinger...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Exzentriker, Sänger und Buchautor: der Austrofred.
7

Neues Buch
Austrofreds fitte Jahre sind vorbei

Kult-Künstler Austrofred bringt sein Buch "Die fitten Jahre sind vorbei" auf den Markt. Doch wie meint er das? WIEN. Wenn es diese Kunstfigur nicht gäbe, dann müsste man sie glatt erfinden: Seit 2002 ist der Austrofred bekannt, beliebt und erfindet sich immer wieder neu. Eigentlich ist er eine Persiflage auf den bereits 1991 verstorbenen Queen-Sänger Freddie Mercury: Der Austrofred kommt in seinem Outfit auf die Bühne und singt Austropop-Texte zu Queen-Melodien. Live erlebt hat er sein Idol...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Gernot Ragger lebt die Liebe zum geschriebenen Wort Tat für Tag.
6

Gernot Ragger mit neuem Buch
Bob Dylan, Jesolo, die Zeit und die Liebe

Der Wolfsberger Autor und Verleger Gernot Ragger spricht über seine neues Buch und die Schriftstellerei in der Pandemie. WOLFSBERG. Gernot Ragger ist wohl einer der bekanntesten und produktivsten Autoren, die das Lavanttal heute aufzuwarten hat. Als Inhaber des „der wolf“-Verlages hat er im Laufe der Jahre über 250 Bücher veröffentlicht und findet dabei immer noch Zeit, sich um sein eigenes kreatives Schaffen zu kümmern. In seinem neuesten Buch erzählt Ragger, wie ihn eine Reise zu einem Bob...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Peter Bergmann ist Autor zahlreicher Kriminalromane und lebt in Althofen
6

Krimiautor Peter Bergmann
Selbstbewusste Krähe als Mordermittlerin

Der Schriftsteller Peter Bergmann aus Althofen hat einen neuen Kriminalroman mit dem Titel "Der Große" veröffentlicht. ALTHOFEN. "Gelesen habe ich immer schon viel und gerne, schon als Kind wurde von mir alles Gedruckte, das ich in die Hände bekam, regelrecht verschlungen", erzählt Peter Bergmann zu Beginn unseres Gespräches, das wir bei ihm zuhause geführt haben. In dem altehrwürdigen Gebäude am Salzburger Platz, direkt im historischen Ortskern von Althofen, entstanden auch sehr viele seiner...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Mit den Literaturstipendien bekommen AutorInnen, die sowohl biografisch als auch literarisch eng mit Tirol verbunden sind, die Möglichkeit, sich ganz auf ihre schriftstellerische Tätigkeit zu konzentrieren.
2

Literatur
Große Literaturstipendien des Landes vergeben

TIROL. In 2021 ist es wieder soweit: die Literaturstipendien des Landes Tirol, die je mit 15.000 Euro dotiert sind, werden verliehen. Mit den Stipendien bekommen AutorInnen, die sowohl biografisch als auch literarisch eng mit Tirol verbunden sind, die Möglichkeit, sich ganz auf ihre schriftstellerische Tätigkeit zu konzentrieren. In diesem Jahr sind es Siljarosa Schletterer und Martin Plattner denen das Große Literaturstipendium des Landes Tirol verliehen wird.  Lyrik und Drama gefördertDie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schauspieler und Autor Michael Schottenberg (rechts) recherchierte für sein Buch "100 Jahre Burgenland" bei Erwin Weinhofer im Museum.

Buch-Recherche
Michael Schottenberg auf Spurensuche im Güssinger Auswanderermuseum

Prominenter Besuch fand sich im Auswanderermuseum in Güssing ein. Der Schauspieler, Regisseur, Theaterdirektor und Reisebuchautor Michael Schottenberg kam im Zuge seiner Recherchen für sein demnächst erscheinendes Buch "100 Jahre Burgenland" ins Museum, um sich Informationen und Inspirationen zu holen. Bei einer Führung durch Erwin Weinhofer erfuhr Schottenberg vieles über die Auswanderung tausender Burgenländer im vorigen Jahrhundert.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Weidlinger hat seine Kindheit und Jugend in Schärding verbracht. Heute lebt er in Wien.
4

Interview
Rainer Weidlinger schreibt über die "Böse Gute Zeit"

Der gebürtige Schärdinger arbeitet als Diplompädagoge und Drehbuchautor in Wien und hat nun seinen ersten Thriller veröffentlicht. SCHÄRDING, WIEN (bich). Im Interview erzählt Rainer Weidlinger, wo er für die Geschichte recherchiert hat, wo sich Anlehnungen an an seine Kindheit und Jugend in Schärding finden lassen und was die Leser-Community von seinem Erstlingswerk hält. Sie sind ja ursprünglich Drehbuchautor. Nun erschien kürzlich Ihr erster Roman "Böse Gute Zeit". Wollten Sie immer schon...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Robert Preis (48), lebt mit seiner Familie in Gratwein-Straßengel und ist Autor steirischer Krimis sowie zahlreicher Romane und Sachbücher.
2

Neuer Preis-Krimi
Die A9 führt bis vor die Geburt Christi

Was vielleicht absurd scheint, klingt aus der Feder des Judendorfer Krimi-Autos Robert Preis gar nicht mehr so abwegig. "Mein Faible für Geschichte ist mit mir durchgegangen", gibt der Autor in Hinblick auf sein neuestes Werk "Der Fall es Grazer Königs" zu, verspricht aber gleichzeitig, dass "Fans der Mannschaft um Chefinspektor Armin Trost mehr denn je auf ihre Kosten kommen werden." Reise durch die GeschichteKonkret setzt der Autor im 7. Teil seiner steirischen Krimireihe einmal mehr eine...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Graz-Umgebung
Christian Hinterlechner empfiehlt den Roman "Schonzeit" von O. P. Zier.
Video 3

Heimischer Buchtipp
O. P. Ziers Liebesgeschichte in der harten Zwischenkriegszeit

VIDEO :::: Der heimische Buchtipp der Woche kommt diesmal von Christian Hinterlechner. Der Neo-Autor empfiehlt uns im Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS) einen Roman des bekannten Autors O. P. Zier.  ST. JOHANN, LEND. Sie verbindet vor allem der Heimatort Lend: Christian Hinterlechner stammt aus derselben Gemeinde wie der bekannte Autor O. P. Zier, dessen Roman "Schonzeit" er für den Buchtipp der Woche mitgebracht hat. "Ich habe das Buch erst vor Kurzem gelesen und deshalb ausgewählt, weil...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Für sein neues Buch sucht Peter Stelzl südsteirische Redewendungen – erste Beispiele zu hören in SteirerStimmen.

Podcast
SteirerStimmen – Folge 54: Sagenbuchautor Peter Stelzl

ARNFELS. 50 Jahre Sagenbuchautor, 50 Jahre Naive Malerei – und Peter Stelzl ist immer noch voller Tatkraft: Für sein neues Buchprojekt sucht er Redewendungen aus der Südweststeiermark. Und hat auch gleich ein paar Beispiele für unsere Hörer ausgepackt. KapitelMin. 2: Südsteirische SagengestaltenMin. 8: Redewendungen und SprichwörterMin. 12: Naive MalereiWer weiß viele alte Redewendungen? Jede WOCHE neuSteirerStimmen erscheint regelmäßig auf meinbezirk.at/steirerstimmen und überall, wo es...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die Literaturwissenschafterin Edtih Kammerlander setzt sich in ihrer monatlichen "Vorgestellt"-Reihe mit verschiedenster Literatur auseinander.
Video 2

Heimischer Buchtipp
Edith Kammerlander empfiehlt scharfzüngigen Anti-Heimatroman

VIDEO :::: In dieser Ausgabe von Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS) verrät uns Edith Kammerlander ihren persönlichen Buchtipp: Es handelt sich um ein regionales Werk der österreichischen Literatur-Größe Thomas Bernhard.   BISCHOFSHOFEN. "Ich möchte einfach wieder gerne eine Lanze für Thomas Bernhard brechen", antwortete Edith Kammerlander auf die Bezirksblätter-Anfrage für den wöchentlichen heimischen Video-Buchtipp. Die Literaturbeauftragte des Kulturvereins Pongowe in Bischofshofen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Gerhard Roth über das Leben in der Weststeiermark: "Ich hab großen Respekt vor den Menschen am Land, die eigentlich universalgebildet sind und eine enge Bindung zur Familie haben, die beispielgebend ist."

Podcast
SteirerStimmen – Folge 52: Schriftsteller Gerhard Roth

SULMECK-GREITH. SteirerStimmen nimmt euch, zusammen mit einem der bedeutendsten Schriftsteller unseres Landes, mit auf eine Reise: Wir beginnen unter einem Nussbaum in der Weststeiermark, gelangen in die tiefe Vielfalt Venedigs und über Gösting und Jakomini zurück ins Sulmtal ins Greith-Haus. Einen Steinwurf von dort entfernt hat sich WOCHE-Redakteurin Susanne Veronik mit Gerhard Roth unterhalten: über seinen jüngsten Roman "Es gibt keinen böseren Engel als die Liebe" als Abschluss seiner...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Gerhard Roth über das Leben in der Weststeiermark: "Ich hab großen Respekt vor den Menschen am Land, die eigentlich universalgebildet sind und eine enge Bindung zur Familie haben, die beispielgebend ist."
1

Podcast
SteirerStimmen – Folge 52: Schriftsteller Gerhard Roth

SULMECK-GREITH. SteirerStimmen nimmt euch, zusammen mit einem der bedeutendsten Schriftsteller unseres Landes, mit auf eine Reise: Wir beginnen unter einem Nussbaum in der Weststeiermark, gelangen in die tiefe Vielfalt Venedigs und über Gösting und Jakomini zurück ins Sulmtal ins Greith-Haus. Einen Steinwurf von dort entfernt hat sich WOCHE-Redakteurin Susanne Veronik mit Gerhard Roth unterhalten: über seinen jüngsten Roman "Es gibt keinen böseren Engel als die Liebe" als Abschluss seiner...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Thomas Sautner
2
  • 25. Mai 2021 um 19:00

BhW AutorInnen-Gespräche: lesen : blättern : kennenlernen

Lesen, so heißt es, ist Kino im Kopf. Ein gutes Buch hilft vielen in diesen herausfordernden Zeiten über so manche Einschränkung hinweg. Und um Bildungs- und Kulturinteressierten auch weiterhin eine Möglichkeit zum Austausch anzubieten, starten wir eine neue Online-Reihe zu dem Thema: Die BhW AutorInnen-Gespräche. Nach dem Vorbild eines klassischen Buchklubs wird ein aktuelles Buch einer österreichischen Autorin/eines österreichischen Autors anhand von Fragen mit anderen Lesern/Leserinnen...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.