01.10.2014, 16:17 Uhr

Immer informiert: Der Blog des Marchfelds

Über den Blog können die Projekte der Region mitgestaltet und diskutiert werden. (Foto: LEADER)
LASSEE. „Herzlich Willkommen!“ Mit diesen Worten wird man ab sofort unter www.regionmarchfeld.at/blog begrüßt - und bekommt viele Infos, Zahlen, Daten und Fakten rund um die neue LEADER Förderperiode 2014-2020, die aktuellen und anstehenden Marchfeld-Projekte sowie Details zur Bewerbung um die Landesausstellung 2021. Umgesetzt hat das LEADER-Regionalbüro den Blog mit Unterstützung von skarabela communications und Christoph Brunner Graphikdesign.

Die Region Marchfeld möchte stärker informieren

Die Vorbereitungen für die Bewerbung der LEADER Region Marchfeld für die nächste LEADER Förderperiode 2014-2020 laufen auf Hochtouren und die Themenschwerpunkte der Region nehmen Gestalt an. Ziel des Blogs Zukunft Marchfeld mitdenken-mitlenken! ist es, die Bevölkerung und auch andere Interessierte stärker über laufende und kommende Projekte zu informieren und auch das Thema LEADER mehr in den Vordergrund zu rücken. Ziel ist es außerdem, die MarchfelderInnen in die Projekte stärker einzubinden.

Das Menü gliedert sich nach verschiedenen Themenbereichen, die auch den Schwerpunkten der LEADER-Projektplanungen entsprechen: LEADER 2014-2020, (Land)Wirtschaft, Freizeit + Kultur, Gesellschaft, Mobilität, Landesausstellung & Downloads. Unter Home sind immer die fünf aktuellsten Artikel aus allen Themenbereichen zu finden.

Bildhafte Darstellung & Kommentarfunktion

Der Blog ist ebenso fürs Auge gedacht. Jeder Artikel wird mit einem Foto versehen und zusätzlich noch mit einer Bildergalerie im Langtext, wenn es sich um Workshops oder ähnliches handelt. Eine Kommentarfunktion zu den einzelnen Beiträgen macht es möglich, diese mit Kommentaren und wertvollen Inputs zu bereichern. Login ist ganz einfach, beispielsweise über Facebook oder anonym. Susanne Gugerell, Geschäftsführerin der LEADER Region Marchfeld, freut sich schon jetzt über jegliche Form von Beteiligung. „Wir wollen wissen, was den BürgerInnen für ihre Region am Herzen liegt oder auf der Seele brennt. Der Blog bietet uns unter anderem die ideale Plattform, um mit der Bevölkerung unsere Themen zu diskutieren.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.