12.08.2016, 15:27 Uhr

L8 zwischen Eckartsau und Witzelsdorf saniert

(Foto: R. Makoschitz)
ECKARTSAU/WITZELSDORF. Trotz widrigster Umstände konnten die Sanierungsarbeiten an der L8 zeitgerecht abgeschlossen werden. Auf einer Gesamtlänge von rund 2,1 Kilometern musste teilweise – auf Grund der schlechten Bodenverhältnisse – zusätzlich zu den Aushubarbeiten eine zementstabilisierte Tragschichte zur Untergrundverbesserung angeordnet werden. Trotz dieses Umstandes und der starken Regenfälle konnte die geplante Bauzeit eingehalten werden. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auch an der Ortseinfahrt Witzelsdorf durch die Straßenmeisterei Großenzersdorf einige Verbesserungsmaßnahmen gesetzt, und zwar die Verlängerung des Gehsteiges sowie die Erweiterung des Regenwasserkanales.
Insgesamt wurden die gewaltigen Mengen von zirka 4000 Tonnen Bitumenkies und rund 800 Tonnen Asphaltfeinbeton von der Firma Leyrer & Graf verarbeitet. Nun hat die neunwöchige Umleitungsphase endlich ein Ende gefunden: ab Dienstag, den 16. August wird die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben. Die Bankette und kleinere Restarbeiten werden in den nächsten Wochen – mit geringfügiger Behinderung des Verkehrs - fertiggestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.