21.11.2016, 18:15 Uhr

Vieles Neu in Hohenau

Mehrere Projekte sind in Arbeit: Rathaussanierung, Supermarkt, Radweg und Bauhof.

HOHENAU (mb). Bipa, Postpartner, KTM-Radweg, Straßensanierung und Rathausrenovierung. Vieles hat sich Bürgermeister Robert Freitag vorgenommen. Einiges bereits umgesetzt. Das "alte" Bipa-Geschäft ist im Privatbesitz, ebenso wie die frühere Poststelle. "Da kann die Gemeinde nur vermitteln und Investoren suchen, aber nicht aktiv eingreifen. Ich bin froh, dass wir so schnell Lösungen finden konnten: die Umstände im neuen Bipa-Geschäft sind für Angestellte und Kunden viel besser. Für die aufgelassene Poststelle konnten wir rasch einen Postpartner finden. Das ist nicht selbstverständlich, wenn es im Umkreis von zehn Kilometern einen anderen Postpartner gibt", teilt Freitag mit.
Der lang diskutierte Standort für einen neuen Spar-Markt soll nun zum Kreisverkehr verlegt werden. Rund 12.000 Quadratmeter stehen dort zur Verfügung. Die Rathaus-Sanierung wird 2017 im Innenbereich fortgesetzt, ebenso der Aufzugs-Einbau.

Neuer Bauhof
Der alte Bauhof war nicht mehr rentabel, daher wurde nach langwierigen Verhandlungen das frühere OMS-Gelände gekauft, um dort den neuen Bauhof einzurichten. Für den "sanften Tourismus" wird der KTM-Radweg am Kellerberg neu gestaltet. Die Radroute entlang der March wird verlegt, die Bewilligung wurde im Frühling erteilt. Der neue Weg wird von der Bundesstraße weg, mitten in die Au geführt. Von 2017 bis 2018 soll gebaut werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.