Hoheneich: Radio löste Kleinbrand aus

HOHENEICH. Am 25.12. gegen 22:20 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in der Küche der Mansardenwohnung, auf einer in der Ecke abgestellten Kommode ein Kleinbrand aus. Auf dieser befand sich ein Radiogerät und ein Weihnachtsgesteck. Der Brand wurde durch den Sohn entdeckt und auch gelöscht. Der Einsatz einer Feuerwehr war nicht notwendig. Für die Brandursachenermittlung wurde Tags darauf der Bezirksbrandermittler der PI Heidenreichstein angefordert. Die Brandursachenermittlung ergab, dass die Brandentstehung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durch das in Betrieb gewesene Radiogerät ausgelöst worden war. Die Höhe des Sachschadens ist zur Zeit nicht bekannt; eine Feuerversicherung besteht. Bei dem Kleinbrand wurden keine Personen verletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen