06.09.2016, 13:10 Uhr

Alt-Weitra: Ein Blick auf die Klimaanlage im PKW - Unfall

Symbolfoto (Foto: privat)
ALTWEITRA. Ein 31-Jähriger aus Wien fuhr mit seinem PKW von Altweitra kommend in Richtung Gmünd. Am Beifahrersitz saß seine 21-jährige Schwester. Nach dem Ortsgebiet von Altweitra hatte er die Bundesstraße bergwärts über den „Waller“ zu befahren. Kurz vor der langgezogenen Linkskurve blickte der Lenker auf die Bedienungsinstrumente der Klimaanlage. Aufgrund dieser Unachtsamkeit kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und stieß gegen die Böschung einer Wegzufahrt. Der PKW überschlug sich über die Zufahrt und kam in den Straßengraben auf den Rädern zum Stillstand. Der Lenker erlitt einen Bruch des linken Schlüsselbeines. Seine Schwester eine Zerrung der Halswirbelsäule sowie Prellungen u. Hautabschürfungen. Der Lenker u. seine Schwester wurden im LK Gmünd ambulant behandelt. Der beim Lenker durchgeführte Alkomattest verlief negativ (0,00mg/l). Der PKW, Kia-Sportage, wurde schwer beschädigt. Die Fahrzeugbergung wurde von der FF Altweitra durchgeführt. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf der LB 41 an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam daher nur zu kurzen Verzögerungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.