10.11.2016, 00:00 Uhr

„Carsharing“ startet ab 2017 in Gmünd

GMÜND. Die Stadtgemeinde Gmünd hat mit der neuen „Carsharing“-Initiative ein Kapitel zukunftsweisender Nachhaltigkeit aufgeschlagen: Ab 2017
steht ein VW eGolf, der elektrisch angetrieben wird, mit einer Reichweite bis zu 190 Kilometern zur Miete zur Verfügung. „Ein Auto zu nutzen, ohne es zu besitzen, liegt voll im Trend“, sagt Stadtrat Benjamin Zeilinger. Mit einer durchschnittlichen Stehzeit von 23 Stunden am Tag ist das eigene Auto ein äußerst ineffizienter und teurer Gebrauchsgegenstand. Und genau hier hat die Stadtgemeinde Gmünd angesetzt. Das Elektrofahrzeug kann ab Jänner 2017 im Bürgerservice der Stadtgemeinde gebucht werden. Die Kosten belaufen sich bei einer Ganztagsmiete auf 35 Euro, eine Stunde kostet 7 Euro Sowohl für das neue Fahrzeug, als auch für andere E-Auto-Nutzer werden in den kommenden Wochen zwei Ladestationen errichtet. Vor dem Rathaus entsteht eine Schnellladestation, am Schubertplatz ist die vollständige Aufladung innerhalb von sechs Stunden möglich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.