18.10.2016, 12:15 Uhr

Gmünd: Tag des offenen Katzentürls

Daniela Haumer (re.) stellt ihr Katzenauffang-Projekt vor. (Foto: privat)
GMÜND. Der an Tierschützerin Daniela Haumer (Katzennanny) verliehene Bundestierschutzpreis ist den beiden Tierärztinnen Katia Waitz und Jasmin Thielmann von der Tierarztpraxis Gmünd eine besondere Freude und Grund, diesen Preis ausgiebig zu feiern. Daher laden die beiden am 22. Oktober von 15 – 18 Uhr zu einem "Tag des offenen Katzentürls" in die Praxis in der Schremserstraße 33, wo die beiden Tierärztinnen auch gerne Fragen zu medizinischen Themen rund um das beliebteste Haustier, die Katze, beantworten werden.


Projektvorstellung

Preisträgerin Daniela Haumer wird die Arbeit des Vereines Katzennanny und ihre Zukunftspläne für eine Katzenauffangstation erklären. Das wird die erste derartige Institution im Bezirk Gmünd sein. Die Tierheime Gastern und Krems sind zwar redlich bemüht, die Notsituation zu lindern, aber sie fallen wegen Überfüllung und der weiten Anfahrtswege oft aus. Bei dieser Feier sollen auch weitere Spenden für die Katzenauffangstation gesammelt werden.


Tolle Tombolapreise

Eine Tombola mit sehr attraktiven Preisen (Hauptpreise dank zahlreicher Sponsoren: Gratis-Mikrochips und Blutprofile beim Tierarzt Ihrer freien Wahl) sowie alles rund um die Katze, Katzenzubehör und viele Geschenke warten auf die hoffentlich zahlreichen Gäste, wie natürlich auch Snacks und Getränke.
Wer bereits jetzt für die Katzenauffangstation spenden möchte: Verein Katzennanny – Hilfe für Streunerkatzen, IBAN AT25 2027 2000 0053 8132.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.