30.09.2017, 00:00 Uhr

Hans Söllner am 11. Oktober in Gmünd

Hans Söllner am 11. Oktober im Kulturhaus Gmünd. (Foto: privat)
GMÜND. Das bayrische Urgestein Hans Söllner spielt am 11. Oktober ab 20 Uhr im Kulturhaus Gmünd.
„.. Der Mann gehört ins „Great Bavarian Songbook“, in die Ruhmeshalle Bayerischer
Songschmiede“ sagt der Bayerische Rundfunk – und da hat er ausnahmsweise mal in allen
Punkten recht. Seit 20 Jahren ist er nun unterwegs, der Mann aus Bad Reichenhall und irgendwo zwischen Bob Dylan, Johnny Cash und einem bayerischen Wilderer treibt Söllner sein Wesen – singt in der Songwriter-Tradition amerikanischer Direktheit, mit großem musikalischem Instinkt und so, als seien freiheitssuchende Pioniere in die Alpen zurückgekehrt. Söllners Blick aufs Leben ist unbestechlich, sein Bild von der Welt in der er leben will, ist ein Gerechtes und seine Wut auf die, die diese Welt und ihre Lebewesen zerstören wollen, kommt mit Urgewalt.
Karten erhältlich:
Stadtgemeinde Gmünd, alle ÖT Vorverkaufsstellen alle Raiffeisenbanken und viele Sparkassen. Kostenfreier Postversand unter TelNr. 0664 383 9999 oder kunstduenger@gmx.at.
Kartenpreise: VVK: € 27,50,  Spark7 + Ö1 Clubermässigung 25 Euro, Abendkasse: 29 Euro, freie Sitzplatzwahl, alle Preise inkl. eventueller VVKGeb.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.