26.07.2017, 12:07 Uhr

Harbach testet E-Fahrzeuge

Viele Personen testeten in Moorbad Harbach die unterschiedlichen Elektro-Fahrzeuge. So auch Haumer Thomas, Buchhöcker Arthur, Moser Erich, Raab Christian, Klein Harald, Müllner Gerald, Hendling Helene, Bürgermeisterin Göll Margit, Müllner Christoph mit Sohn Dominik, Neunteufel Michael, Obmann des Jugendvereins Weber Julian, Baumgartner Karl, Wimmer Thomas, Prinz Helga und Langgutt Manuel (v.l.). (Foto: privat)

Am 23. Juli 2017 konnten zahlreiche Interessierte beim 1. E-Mobilitätstag viele Elektro-Fahrzeuge testen.

MOORBAD HARBACH. Beim bestens von der Gemeinde Moorbad Harbach und dem Jugendclub Moorbad Harbach organisierten E-Mobilitätstag nutzen viele Besucher die Möglichkeit E-Autos, E-Mopeds und E-Fahrräder zu testen. Das Angebot an Testfahrzeugen war beeindruckend: So standen nicht nur fünf verschiedene E-Autos (vom Renault Zoe, über den neuen Hyundai Ioniq bis hin zum Tesla) zum Testen zur Verfügung, sondern auch eine E-Vespa und zahlreiche E-Fahrräder.
Bgm. und LAbg. Margit Göll war von der Veranstaltung begeistert: „Es ist toll, dass so viele Besucher das Angebot nutzen, um diese innovative Technologie auszuprobieren.“. Auch der Energiebeauftragte der Gemeinde, Roman Prager, fand nur positive Worte: „Das Fahrgefühl in den Elektroautos begeisterte Jung und Alt!“
Auch die firmenneutrale Beratung durch die Energie- und Umweltagentur NÖ fand großen Anklang. In Kooperation mit Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal wurde umfassend zu aktuellen Förderungen beraten und über Neuigkeiten im Energiebereich informiert. Das Highlight des Tages war die Verlosung eines Elektro-Autos zum Testen für sechs Tage. Als glücklicher Gewinner wurde Martina Langgutt gezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.