10.10.2014, 11:27 Uhr

Sonnenwelt als UN-Dekadenprojekt ausgezeichnet

Bildtext: Projektinitiator Josef Bruckner (v.l.), Vereinsobmann Peter Höbarth und Projektinitiator Martin Bruckner freuen sich über die Auszeichnung der Sonnenwelt als UN-Dekadenprojekt. (Foto: Foto: privat)
GROSSCHÖNAU. Im Rahmen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" wurde die Erlebnis-Ausstellung Sonnenwelt in Großschönau durch die Österreichische UNESCO-Kommission ausgezeichnet. Diese internationale Auszeichnung ehrt Projekte, die einen herausragenden Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung leisten. Die Sonnenwelt überzeugte vor allem durch die spielerische, interaktive und multimediale Aufbereitung der Themen Klimaschutz, Ressourcenschonung und energieeffizientes Leben.
Peter Höbarth, Obmann des Verein Sonnenplatz Großschönau, freut sich besonders über diese Auszeichnung: „Die Auszeichnung zu einem UN-Dekadenprojekt ist eine besondere Ehre, da sie durch die UNESCO, eine internationale Organisation, verliehen wird. Sie zeigt einmal mehr, dass die Sonnenwelt ein hervorragender Ort für Bewusstseinsbildung und Weiterbildung ist.“
Für das Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung durfte sich die Sonnenwelt nicht nur über eine Urkunde freuen, sondern darf jetzt auch das offizielle UN-Dekaden-Logo verwenden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.