Bundespräsident beim Mullerschaugn in Rum

Bundespräsident Alexander van der Bellen mit den Rumer Jungmullern.
2Bilder
  • Bundespräsident Alexander van der Bellen mit den Rumer Jungmullern.
  • Foto: Marktgemeinde Rum
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

RUM. Um den Nachwuchs brauchen sich die Rumer Muller wirklich keine Sorgen zu machen. Zum aktuellen Zeitpunkt rücken jeden Sonntag im Fasching ca. 50 bis 70 Jungmuller aus.
Das Mullerlaufen ist eine der wenigen großen, unverfälschten und traditionellen Fasnachten, die es in Tirol noch gibt. Das Mullen und Matschgern in den Martha-Dörfern wurde sogar von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Heuer erlebten die Jungmuller eine Überraschung. Im Gasthof Canisiusbrünnl war Bundespräsident Alexander van der Bellen beim Mittagessen (privat). Die Jungmuller nahmen das gleich zum Anlass, um unseren Bundespräsidenten „Abzumullen“. Er freute sich sehr über dieses überraschende Zusammentreffen und war gerne bereit ein gemeinsames Foto mit unseren Jungmullern zu machen.

Bei der Veranstaltungen traten verschiedene Vereine auf: 

Jungmusig von Bundesmusikkapelle Rum, 
Höttinger Jungmuller, 
Arzler Jungmuller, 
Rumer Jungmuller, 
Stadtgarde Innsbruck, 
Zirler Jungtürgeler, 
Thaurer Jungmuller, 
Rumer Jungbären 


Bundespräsident Alexander van der Bellen mit den Rumer Jungmullern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen