Am Ende siegen nicht immer die Deutschen

So sehen Sieger aus.
8Bilder

Schon am Samstag kämpften sieben Mannschaften aus St. Gallen, Bayern, Südtirol, Trentino und Nordtirol um den Einzug ins Finale des ARGE Alp Sportturniers, welches am Sonntag nach langen Jahren der Dominanz durch die Bayern endlich wieder einen neuen Sieger brachte: Ein Tor genügte den Kickern aus St. Gallen, die sich in einem packenden Finale knapp gegen die favorisierten Deutschen durchsetzen konnten, die Mannschaft Tirol 1 wurde Dritter.

ARGE Alp

Die Arge Alp hat das Ziel, durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit gemeinsame Probleme und Anliegen der Mitgliedsländer, insbesondere auf ökologischem, kulturellem, sozialem und ökonomischem Gebiet zu lösen. Die einzelnen Projekte vertiefen das Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für den alpinen Lebensraum und stärken den Kontakt zwischen den einzlenen Ländern. Neben grenzüberschreitenden Projekten dienen aber auch sportliche Wettkämpfe der Völkerverständigung und tragen so zu einem besseren Miteinander der Regionen bei.

Autor:

Georg Hubmann aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.