Thaur bereits gut in Schuss
Tore waren jedoch beim Vorbereitungsmatch gegen die Reichenau SVG 1B Mangelware.

Interims-Spielertrainer Jovan Trailovic legte sich wieder ordentlich ins Zeug.
5Bilder
  • Interims-Spielertrainer Jovan Trailovic legte sich wieder ordentlich ins Zeug.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Zur Vorbereitung auf den in Bälde startenden Frühjahrsdurchgang war der SV Thaur am vergangenen Wochenende bei der Reichenau SVG 1B zu Gast. Die Thaurer waren schon im Herbst mit einer Reihe von Neuzugängen angetreten, in der Winterübertrittszeit wurde daher kein neuer Spieler verpflichtet. Das gut eingespielte Team rund um Kapitän Roland Micheler überzeugte mit einem schnellen Flügelspiel aus einer gesicherten Verteidigung heraus, einzig der große Kunstrasenplatz in der Reichenau war für den ein oder anderen etwas ungewohnt. Beim Match gegen den Tabellenletzten der Gebietsliga Ost konnte auch die ein oder andere taktische Variante gefahrlos versucht werden, positionell ist beim Landesligisten Thaur allerdings alles beim Alten geblieben. So richtig ernst wird es für den Zehnten der Landesliga West am 27. März, wo Thaur zuhause gegen Landeck antreten wird. Bis dahin wird sich wohl auch das neu/alte Trainerduo Obradovic/Gostner wieder eingelebt haben. Der Klassenerhalt ist nämlich für den Wiederaufsteiger noch lange nicht durch - zwischen einem Abstiegsplatz und dem Zehntplatzierten der Landesliga West liegen nur fünf Punkte.

Autor:

Georg Hubmann aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen