14.09.2014, 22:12 Uhr

12. Internationale Literaturtage Sprachsalz

Das Organisatorenteam: Heinz D. Heisl, Urs Heinz Aerni, Magdalena Kauz, Ulrike Wörner, Elias Schneitter und Valerie Besl.
Hall (mr). Beim Festival „Sprachsalz“ traten heuer abermals zahlreiche Autoren aus der ganzen Welt auf. Das Zentrum der Literaturtage Sprachsalz war auch in diesem Jahr das Parkhotel in Hall, wo Hotellounge, Säle und Terrassen belesen wurden. Drei Tagen lang präsentierten rund 20 Autoren ihre Texte. „Alles ist wie jedes Jahr – weil es jedes Jahr am schönsten ist“, freute sich Heinz D. Heisl über die diesjährigen Literaturtage. Er zeichnete gemeinsam mit Magdalena Kauz, Elias Schneitter, Urs Heinz Aerni, Max Hafele, Valerie Besl und Ulrike Wörner für das Programm verantwortlich.
Highlights waren neben dem Romancier John Burnside oder der preisgekrönten spoken-word-Performerin Patricia Smith auch der Auftritt des Schauspielers Josef Bierbichler. Komplett neu war die Programmschiene Sprachsalz Mini für Kinder. Am Freitag fand zudem wieder eine musikalisch-literarische Veranstaltung in Kooperation mit den Klangspuren Schwaz statt und auch eine Ausstellung wurde präsentiert: Die in Pforzheim lebende bildende Künstlerin Anina Gröger zeigte Himmelsszenarien und Farblandschaften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.