13.08.2017, 11:38 Uhr

Verpatzter Saisonauftakt

Das Match Absam gegen Matrei endete mit 1:2 für die Gäste aus dem Wipptal.

Beim ersten Spiel der neuen Landesligasaison setzte es für den SV Absam gleich eine herbe Heimniederlage.

Dass die Absamer noch weit von ihrer Form vergangener Jahre entfernt sind, hat sich in den Vorbereitungsmatches bereits angekündigt. Trotz weniger Ab-/Neuzugänge war auch das Wochenendspiel gegen den SV Matrei mehr Krampf als Kampf.

Ausgeglichenes Spiel

Einer mehr oder weniger ereignislosen ersten Hälfte, in der sich die beiden Mannschaften erst wieder an das Liganiveau herantasteten, folgte eine etwas spannendere zweite Hälfte mit einer Reihe von Torchancen. Die erste wurde auch gleich genutzt, allerdings vom Gegner. Nach einem schnellen Konter hieß es fünf Minuten nach Wideranpfiff 0:1, Marcel Biehler sorgte allerdings per Weitschuss postwendend für den Ausgleich. Es folgten durchaus unterhaltsame Minuten mit leichten Vorteilen für die Absamer, doch in der Schlussphase hatten die Gäste das Glück auf ihrer Seite. Mit Ende der letzten Spielminute musste Keeper Florian Feichtner ein zweites Mal hinter sich greifen, und die Matreier ließen sich die Führung auch in der Nachspielzeit nicht mehr nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.