17.01.2018, 12:55 Uhr

Lana-Del-Rey-Flair und Swing für den Juristenball

Juristenverband-Präsident Fritz Wennig mit Designerin Niki Osl (links) und die Sängerin Iva Schell. (Foto: Richard Tanzer)

Der traditionellste Wiener Ball unterwirft sich heuer erstmals einiger Neuerungen.

WIEN. Der Juristenball zählt zu den traditionsreichsten Bällen der Wiener Ballsaison. "Der Ball ist sehr klassisch mit Polonaise und Quadrille. Es gibt keine Disco", schwärmt Juristenverband-Präsident Fritz Wennig bei der Präsentation für das Tanzereignis in der Hofburg am 10. Februar. "Die Jugend erwartet sich allerdings eine Gaudi, denen wird schnell fad."

Grund genug, für den Ball heuer einige Neuerungen zu entwerfen. So konnte etwa Niki Osl, deren Blumenhaarreifen US-Star Lana Del Rey trägt, als Designerin für die Krönchen gewonnen werden. Für eine flotte Mitternachtseinlage sorgen "The Rats Are Back" und Opernsängerin Iva Schell, Witwe des Oscarpreisträgers Maximilian Schell, singt zwei Lieder des Komponisten Carl Michael Ziehrer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.