06.09.2014, 00:18 Uhr

Health Service Center an der Wiener Privatklinik eröffnet

Prim. Walter Ebm, Annemarie Ebm-Schaljo, Peter Mairinger

Mitten in Wiens Universitätsviertel entstand Wiens neueste moderne Gesundheitseinrichtung

Das Health Service Center an der Wiener Privatklinik – ein weiterer Meilenstein in der Gesundheitsvorsorge, bietet Wiens Spitzauenmedizinern auf vier Geschoßen, mit über 9.000 m²ein nagelneues topmodernes Arbeitsumfeld.

Ein Ordinationszentrum im ersten Stock bietet Behandlungsräume, die auf Time Sharing Basis vergeben werden können. Ein Team von Sekretariatskräften kümmert sich in der Zeit von 10 bis 20 Uhr um Terminvereinbarungen und organisatorische Aufgaben. Auch 20 fixe 7-Tagesordinationen stehen zur Verfügung.

Im dritten Stock des Gebäudes sind medizinische Büros und Verwaltungsflächen untergebracht und ein Bandagisten Shop im Erdgeschoß.

„Die Bereitstellung von Spitzeninfrastruktur für Spitzenmediziner war ein Anliegen der Bauherren“, sagt der ärztliche Direktor der Wiener Privatklinik Dr. Rainer Kotz. Eröffnet wurde die Gesundheitseinrichtung vom Geschäftsführer der Holding Primarius Dr. Walter Ebm.

Im Rahmenprogramm wurde die Ausstellung des Künstlers Peter Mairinger, eine Vielzahl seiner Acrylarbeiten sind ab sofort in den Gängen der Klinik zu sehen, von Annemarie Ebm-Schaljo, der Künstlerischen Leiterin der Galerie Wiener Privatklinik, eröffnet.

www.wiener-privatklinik.com
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.