17.10.2014, 13:42 Uhr

Kinder reden mit: Neues Spielgerät für den Hügelpark

Startschuss für die Aktion: VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald (l.) und die Spielplatzbetreuung im Hietzinger Hügelpark. (Foto: BV 13)

Bis Ende Oktober können die Kleinen mitbestimmen, welches Spielgerät in den Hügelpark kommt.

HIETZING. Zum Leidwesen der Kinder musste die beliebte Wippe im Hügelpark mitten in der Spielsaison entfernt werden. Der Grund: Eine Reparatur war nicht mehr möglich, weil das Fundament gebrochen und somit die Sicherheit für die kleinen Benutzer nicht mehr gegeben war. Jetzt wird darüber abgestimmt, welches Gerät die Wippe ersetzen soll.

Kindermeinung zählt
Vor Ort soll herausgefunden werden, welches neue Highlight den Spielplatz im Hügelpark zukünftig bereichern wird. So funktioniert es: Alle Kinder sind dazu aufgerufen, noch bis Ende Oktober jeweils montags und mittwochs am Nachmittag gemeinsam mit der Spielplatzbetreuung des Wiener Familienbundes ein neues Spielgerät auszuwählen.
"Ich freue mich, wenn viele Kinder mitmachen und selbst entscheiden, welches Spielgerät sie haben wollen. So ist auch gewährleistet, dass es gut angenommen wird", so VP-Bezirkschefin Silke Kobald.


Zur Sache:

Der Hügelpark ist rund 8.200 Quadratmeter groß. Er existiert seit 1909. Im Jahr 2002 erhielt der Park eine Jungkur nach den Plänen der Schüler der Gartenbauschule Schönbrunn.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.