11.04.2017, 08:00 Uhr

Großes Abfischen am Teich

Um den Teich neu gestalten zu können, veranstaltete die Stadt Hollabrunn ein Abfischfest.

HOLLABRUNN (ag). Sehr zur Freude der begeisterten Angler veranstaltete die Stadtgemeinde Hollabrunn kürzlich ein ganzes Wochenende lang ein kostenloses Abfischen am Gemeindeteich hinter dem Pfadfinderhaus.

Mit vollem Eifer

An beiden Tagen waren etwa 60 Angler mit vollem Eifer dabei und fischten 35 Fische aus dem Teich. Darunter waren Spiegel- und Schuppenkarpfen und Amuren, die von den Petrijüngern mitgenommen oder in ein Hälterbecken gesetzt wurden.
Mit vollem Engagement überwachten Stadträtin Claudia Mühlbach, Stadtrat Günter Schnötzinger, die Gemeinderäte Thomas Bauer und Johann Ernst das amüsante Treiben am Teich. Auch Bürgermeister Erwin Bernreiter überzeugte sich vom Erfolg der anwesenden Angler. Das Entleeren des Teiches ist aufgrund der geplanten Neugestaltung des Areals erforderlich. Am darauffolgenden Wochenende wurden deshalb der Teich komplett ausgelassen und die restlichen Fische entnommen, um sie in einen Waldviertler Teich umzusiedeln. Danach wird der Teich verkleinert, vom Schlamm befreit und die Uferzonen komplett erneuert. In Planung ist ein „Urban Gardening“-Projekt, bei dem Hollabrunnerinnen und Hollabrunner die Möglichkeit haben, nach eigenem Interesse Obst und Gemüse zu pflanzen und auch den Teich als Natur- und Grünoase zu genießen. Die Fertigstellung des Projekts ist mit Anfang Sommer geplant. „Das Areal soll auf jeden Fall als Ruheoase für die Bürger erhalten bleiben“, versicherte Stadträtin Claudia Mühlbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.