13.02.2017, 08:35 Uhr

Wirtschaftsingenieure beim Security Day 2017 an der FH St. Pölten

Foto: v.l.n.r: Raphael Bär, Hermann Dangl, Sebastian Kreimel, Elia Muth, Martin Haslinger, Lucas Appl, Alexander Schönmann, Florian Hörmann, Jürgen Lehner, Tobias Jaux, Fabian Veis, Christian Werschnik und Markus Schüttengruber
Die Einladung der FH St. Pölten, um Gefahren der IT zu verstehen und dafür sensibilisiert zu werden, nahmen die Schüler des 4. Jahrganges der Betriebsinformatik gerne an.
Am Dienstag, dem 31. Jänner 2017, fand am Department Informatik & Security der Fachhochschule St. Pölten der „Security Day 2017“ statt. Die Schüler des vierten Jahrgangs der Abteilung für Wirtschaftsingenieure – Betriebsinformatik nutzten unter der fachkundigen Begleitung von Ing. Hermann Dangl die Gelegenheit, über aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der IT-Security informiert zu werden und gleichzeitig „Hochschulluft“ schnuppern zu können.
Geboten wurde eine mitreißend gehaltene Keynote von Dr. Wieland Alge - CEO / General Manager EMEA bei Baracuda Networks - zum Thema „Die Zukunft der IT-Sicherheit und ihr Einfluss auf unser Leben“, in der er unter anderem die Entwicklung der IT Security zu einem entscheidenden Faktor in unserem täglichen Leben darstellte.
Nach einem Vortrag über den aktuellen Stand des Datenschutzes bei Smartphone-Messengern (wie WhatsApp, Telegram, Facebook Messenger u. dgl.) konnten die angehenden Wirtschaftsingenieure zwischen mehreren Workshops wählen. iOS Forensik, Physical Security, Memory Hacking, Google Hacking (geleitet von Dipl.- Ing. Robert Luh, einem Absolventen der Wirtschaftsingenieure an der HTL Hollabrunn), Internet Privacy, System Exploitation, WLAN Hacking und Steganographie standen zur Wahl. Besonderes Interesse fanden die Schüler an Google Hacking, Internet Privacy und WLAN Hacking.
Von der zentralen Rolle, die der IT-Sicherheit - heute und in Zukunft - in allen Lebensbereichen zukommt und zukommen wird, konnten sich die zukünftigen Betriebsinformatiker an diesem Tag ein eindrucksvolles Bild machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.