Josefstadt: Wiener Wunderweiber legen los!

Im Garten des Volkskundemuseums präsentieren die Autorinnen Kristin Loras, Cafe bluem-Inhaberin Andrea Vaz-König, Nora Rath-Hodann, Doris B. Salah und Christine Auer ihre Bücher und das Programm des Literaturcafés.
3Bilder
  • Im Garten des Volkskundemuseums präsentieren die Autorinnen Kristin Loras, Cafe bluem-Inhaberin Andrea Vaz-König, Nora Rath-Hodann, Doris B. Salah und Christine Auer ihre Bücher und das Programm des Literaturcafés.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

JOSEFSTADT. Frauenpower pur heißt es am Freitag, den 12. Mai 2017, findet doch der erste Wunderweiber PopUp Market im Volkskundemuseum Wien in der Laudongasse statt. Veranstalter sind die Wiener Wunderweiber, eine loses Netzwerk von Frauen – berufs-, alter- und bezirksübergreifend. Initiatorin des mittlerweile 6.286 Mitglieder umfassenden Netzwerkes und damit eine der größten Online-Netzwerke Österreichs ist Ulrike Lackner-Stauchner. Die Gründung basierte auf einer Idee einer Grazerin. Das Wiener Netzwerk hatte bereits 48 Stunden nach der Gründung über 300 Mitglieder.

Die Gruppe versteht sich als Netzwerk von Wiener Frauen, die alle vor denselben Herausforderungen stehen und Beruf, Kinder, Freizeit und Privatleben meistern. Die studierte Juristin Lackner-Stauchner: „Wir wollen uns gegenseitig mit Kontakten, Tipps, Ratschlägen und Informationen jeder Art unterstützen. Es gibt unter anderem Hilfe bei der Jobsuche, Tipps aus dem Kultur- und Veranstaltungsbereich sowie bezüglich Freizeitaktivitäten für Kinder und Erwachsene. Gemeinsames Ziel ist es, uns gegenseitig den Alltag zu erleichtern und uns zu stärken, um die individuellen Träume so gut wie möglich verwirklichen zu können."

Erster PopUp Market

Zu den Zielen des Netzwerkes gehört es auch, selbständigen Frauen mit kreativen Geschäftsideen die Möglichkeit zu bieten, sich und ihre Produkte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Eine eigene Veranstaltung in Form eines Marktes ist daher ideal. Organisatorin zu diesem Offline-Treffen in Marktform ist neben Lackner-Stauchner die Cafe bluem-Inhaberin Andrea Vaz-König. Im Volkskundemuseum werden überwiegend selbstgemachte und selbstdesignte Produkte wie Mode, Taschen, Schmuck, Kinderspielzeug, Geschirr, Zubehör aller Art, kunstvoll gestalteten Karten, Lebensmittel angeboten.

Ein Kinderprogramm, Informationen zu Sport und Gesundheit, ein Fotostudio sowie ein Kabarettprogramm und Livemusik am Abend runden das Angebot der mehr als 50 Ausstellerinnen ab. In einem eigenen Literaturcafe lesen Autorinnen aus ihren Büchern, die vor Ort gekauft und signiert werden können. Kristin Loras, eine der Teilnehmerin und Autorin der Miracula-Serie: „Während man sonst bei Lesungen alleine auftritt, ist es hier schön auf Gleichgesinnte zu treffen.“ Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen