30.08.2014, 08:00 Uhr

Neues Lokal: "Fräulein´s" setzt auf Hausgemachtes

Stephanie Edtstadtler vor ihrem "Fräulein´s". Das Gästebuch ist ein Geschenk zur Eröffnung am 9. August.

Lerchenfelder Straße: In der neuen Café-Bar reicht das Angebot von Cocktails bis Strudel.

NEUBAU/JOSEFSTADT. Eines Tages ein eigenes Lokal eröffnen: Das war stets der Lebenstraum von Stephanie Edtstadtler. Dieser ist nun für die 32-Jährige in Erfüllung gegangen.

Selbst ist das Fräulein

Seit Anfang August führt sie das "Fräulein’s" in der Lerchenfelder Straße. Die Möbel hat sie selbst restauriert, die Tische aus früheren Stadeltüren selbst gebaut und daraus ihren persönlichen Designmix gezaubert. Hier können alle, die nach dem Einkaufen oder der Arbeit gerne mit Freunden chillen, einen der speziellen Fräulein’s-Cocktails oder Tegernseer Bier vom Fass genießen. Weine und spezielle Softdrinks gibt es auch. Und natürlich die von der Chefin selbst gebackenen pikanten Strudel mit dem Namen "Frag das Fräulein".


Lebenstraum erfüllt

Die in Wien geborene Stephanie Edtstadtler wuchs in Bayern auf. Vor sechs Jahren kam sie nach Wien zurück, eigentlich um Psychologie zu studieren. "Ich habe dann aber einen spannenden Job als Eventmanagerin gefunden und aus dem Studium wurde doch nichts", erzählt sie. In der Gastronomie hat sie seit ihrem 18. Lebensjahr Erfahrungen gesammelt und wusste schon früh: "Einmal will ich mein eigenes Lokal haben!" Einen Traum, den die Jungunternehmerin mit ihrem "Fräulein’s" jetzt endlich verwirklichen konnte.

Guter Start

Von Dienstag bis Samstag managt sie hier auch selbst Bar und Service. "Ich bin überglücklich! Schon die Eröffnung war ein voller Erfolg und täglich kommen mehr Gäste." Infos: face book.com/fraeuleinscafe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.