Keutschach
Aufregung um Bau von Sendemasten

Ein Mobilfunkmast sorgt für Aufregung in Keutschach
2Bilder
  • Ein Mobilfunkmast sorgt für Aufregung in Keutschach
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

In Keutschach kommt eine neue Sendeanlage mitten in den Ort. Einige haben Bedenken bezüglich des Standortes. 

KEUTSCHACH. Via Facebook schildern einige Bürger Bedenken wegen des Baus einer neuen Sendeanlage: "25 Meter neben der Neuen Heimat, 50 Meter neben Sportplatz und nicht weit entfernt vom Schlossteich, das ist kein idealer Standpunkt." Bürgermeister Karl Dovjak informiert, dass der Vertrag für den bestehenden Sendemasten beim alten Postgebäude mit Ende des Jahres ausläuft. Netzbetreiber A1 ist an die Gemeinde herangetreten, die sich um einen neuen Standort kümmerte.

Standorte abgelehnt

"Die erste Überlegung war das Schlossgebäude", berichtete Dovjak. Vom Bundesdenkmalamt wurde dieser Vorschlag kategorisch abgelehnt. Für den Bau beim Kirchturm entschied sich die Kirche dagegen. "Daraufhin haben uns für diesen Standort entschieden", informiert der Bürgermeister. Der Bau wurde bereits im Juli 2019 bewilligt. Anrainer waren dazu geladen, Berufung gab es keine. Nachvollziehen kann Dovjak die Aufregung nicht, denn irgendwo muss der Sendemast gebaut werden. Und zwar nicht zu weit entfernt und abgelegen, denn dann kann der Empfang nicht mehr gewährleistet werden. Baubehördlich ist alles in Ordnung.
"Der Bestandnehmer sichert zu, dass nach heutigem Wissensstand keine unmittelbare Gesundheitsschädigung von der Telekommunikationseinrichtung ausgeht", heißt es in einem Schreiben des Anbieters.
Letzte Woche wurden die Bauarbeiten dann trotzdem vorübergehend eingestellt. Hier steht noch der Naturschutz im Raum, wofür die Bezirkshauptmannschaft zuständig ist.

Ein Mobilfunkmast sorgt für Aufregung in Keutschach
Karl Dovjak, Bürgermeister von Keutschach

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen