Das gläserne Unternehmen

Raiffeisenbank-Direktor Franz Pösinger (Stockerau), Steuerberater Johann Lehner, Landesgerichtspräsidentin Christa Zemanek, Rechtsanwalt Werner Borns, AK Bezirksstellenleiterin Anna Schrittwieser, Gerhard Forstner (Landesgericht Korneuburg) und Simon Kandlhofer (Notariat Stockerau).
  • Raiffeisenbank-Direktor Franz Pösinger (Stockerau), Steuerberater Johann Lehner, Landesgerichtspräsidentin Christa Zemanek, Rechtsanwalt Werner Borns, AK Bezirksstellenleiterin Anna Schrittwieser, Gerhard Forstner (Landesgericht Korneuburg) und Simon Kandlhofer (Notariat Stockerau).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BEZIRK KORNEUBURG. "Der gläserne Unternehmer" stand im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion des Weinviertel Business Forums im großen Schwurgerichtssaal des Landesgerichts Korneuburg. Die rund 120 Teilnehmer – Unternehmer aus dem gesamten Weinviertel – konnten sich aktiv an der Diskussion, geleitet von Anna Schrittwieser, Werner Borns, Johann Lehner, Franz Pösinger und Simon Kandlhofer, beteiligen.
Im Mittelpunkt standen die Risiken und Chancen, die eine immer stärker von Datenbanken bestimmte Welt auch für die regionale Wirtschaft mit sich bringt. Diese "digitale Revolution" bringt zunächst die Möglichkeit zu erhöhter Transparenz mit sich. Damit wird es für erfolgreiche Unternehmen aber auch immer wichtiger, sich ihren "digitalen Fußabdrücken" zuzuwenden, sich gegebenenfalls auch gegen schädliche Eintragungen in den Datenbanken mit rechtlichen Mitteln zur Wehr zu setzen.

Zur Sache:
Das Weinviertel Business Forum hat sich zum Ziel gesetzt, für Unternehmer des Weinviertels wirtschaftsrelevante Inhalte darzustellen und Wissen zu vernetzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen