24.10.2017, 23:14 Uhr

Wanderung zum Schaflerhof

(Foto: Rudi Röhricht)
Die Wandergruppe der r.k. Pfarre marschierte zum Schaflerhof, der zwischen Leobendorf und Oberrohrbach liegt. Mit dem Linienbus fuhr die Wandergruppe bis Leobendorf und von dort ging sie via Burg Kreuzenstein zur Rohrbacher Straße. Die Wanderer machten eine kurze Rast beim "Eingemachten Herrgott" an der Abzweigung von der Rohrbacher Straße zum Schaflerhof. Dort, wo bis zur Zeit der Hussitenkriege die Ortschaft Beheimreut war, steht heute ein Kapellenbildstock. Darin befindet sich ein Holzkreuz mit einem geschnitzten Korpus-Christi. Von da war es nur noch ein kurzer Weg bis zum Gasthof im Reitstall.

Im sehr ansprechend ausgestatteten Gastzimmer erwarteten sie schon ihre „Leichtwanderer“, sowie die sehr aufmerksame Bedienung.

Nach einer Mittagsstärkung lichtete sich der Hochnebel, sodass die meisten von ihnen den Rückweg bis Korneuburg antraten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.