19.06.2017, 00:00 Uhr

Hunderte neue Wohnungen am alten Exerzierplatz?

So könnte ein möglicher Wohnbau auf dem alten Exerzierplatz in Korneuburg aussehen, wie Wiener Komfortwohnungen mitteilt. (Foto: Wiener Komfortwohnungen)

"Wiener Komfortwohnungen" wirbt mit Großprojekt vor den Toren Wiens

STADT KORNEUBURG. Sechs Baukörper, Grünanlagen und Spielplätze, Pools, Kindergarten und Nahversorger – mit diesen "Vorzügen" wirbt "Wiener Komfortwohnungen" für ein Wohnprojekt am alten Exerzierplatz in Korneuburg. Modernes, zukunftsweisendes Design gepaart mit hohem Wohnkomfort und Berücksichtigung ökologischer Bauweise zu erschwinglichen Preisen, so heißt es von Seiten des Immobilien-Entwicklers, der jetzt für das Projekt "vor den Toren Wiens" einen Architektenwettbewerb ausgerufen hat. "Wir achten darauf, kosteneffizient Wohnraum zu schaffen, der für Familien, Singles und ältere Personen gleichermaßen geeignet und erschwinglich ist. In Korneuburg haben wir den idealen Standort für ein derartiges Projekt gefunden", erklärt Andreas Besenböck, Pressesprecher der Wiener Komfortwohnungen.

Erstaunen im Rathaus

Bei der Stadtgemeinde selbst, die nicht Eigentümerin des Exerzierplatz-Grundstückes ist, herrscht ein wenig Verwunderung. "Ja, es hat einmal ein Gespräch gegeben. Genaue Details, einen Plan für das Wohnprojekt und nähere Informationen haben wir aber nicht", erklärt Bürgermeister Christian Gepp. Einige Ideen, die im Projekt von Wiener Komfortwohnungen enthalten sind, seien nicht schlecht, so Gepp, etwa das Ansiedeln eines Nahversorgers, den es bisher in diesem Stadtgebiet nicht gibt. "Der Kindergarten kann aber, sollte er kommen, nur ein privater sein. Denn an uns ist man bisher mit einer Anfrage diesbezüglich nicht herangetreten."
Vorsichtige Skepsis lässt man im Rathaus walten, Genaueres könne man zum Projekt am alten Exerzierplatz erst sagen, wenn detaillierte Pläne vorliegen, was wahrscheinlich erst nach abgeschlossenem Architektenwettbewerb der Fall sein wird.


Vorlauf-Phase

Auch Besenböck bestätigt, noch kann man keine detaillierten Angaben zum geplanten Projekt machen. "Wir haben uns überlegt, was auf diesem Areal vorstellbar wäre. Jetzt kommt es auf die Architekten an, was sie im Rahmen des Wettbewerbs daraus machen." Reine Vision sind vorerst also auch Kindergarten, Nahversorger und betreutes Wohnen.


Zur Sache:
Geht es nach Wiener Komfortwohnungen, so soll im Wohnbauprojekt am alten Exerzierplatz in Korneuburg alles vertreten sein – angefangen bei smarten Kleinwohnungen, über Lofts bis hin zu Appartments und betreutem Wohnen.
Die Eckpunkte: 6 Baukörper, Grünanlagen und Spielplätze, Gemeinschaftspools, moderne Mobilitätsangebote, Kindergarten, Nahversorger, Service-, Freizeit- und Dienstleistungsangebote.
Den Baubeginn beziffert man bereits mit Anfang 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.