29.08.2014, 10:58 Uhr

"Ich habe gelernt, dass ich mich anstrengen muss"

Goran Cvijetinovic sorgt als Koch nicht nur für volle Bäuche, sondern auch für stramme Waden als Personal Fitness Trainer.

Die "Poly Erfolgsgeschichte": Vom Poly-Schüler zum Koch und selbstständigen Personaltrainer – Goran Cvijetinovic

BISAMBERG (sz). "Am Anfang war es schon schwer für mich, ich bin der Klasse gesessen und hab nix verstanden", erinnert sich Goran Cvijetinovic an seine Zeit im Poly Korneuburg. Schwer war es, weil der Bisamberger mit 15 Jahren aus Bosnien nach Österreich kam, kaum ein Wort Deutsch verstand und sich mit seiner Mutter, damals in Korneuburg, ein neues Leben aufbauen musste. "Für mich war es ein großes Glück, hat doch wenige Zeit später der Krieg begonne", erinnert sich Cvijetinovic. Das Poly war damals genau die richtige Entscheidung für ihn. "Frau Fuchs-Moser war mein Klassenvorstand und wir hatten von Anfang an eine gute Chemie. Sie hat mir vermittelt, ich muss mich anstrengen und etwas tun, wenn ich aus meinem Leben etwas machen will."
Nach der Koch- und später auch Kellnerlehre arbeitete Cvijetinovic als Koch bei AUVA, später war er Küchenleiter-Stellvertreter, heute bekocht er die Patienten des Unfallkrankenhauses Meidling. Doch das war dem Bisamberger nicht genug. Nebenbei absolvierte er eine Massage- sowie Body Vital Trainer-Ausbildung. Seit Anfang 2013 ist Cvijetinovic nebenberuflich selbstständig als Personal-Coach tätig.
"Das macht mir einfach unheimlich viel Spaß." So ist Goran Cvijetinovic auch jeden Samstag im Berndl-Bad anzutreffen, wo er von 11 bis 12 Uhr am Beckenrand steht und seine Gruppe bei der Aqua-Gymnastik anleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.