31.10.2017, 12:26 Uhr

Schrecklicher Unfall mit sehr schlimmen Folgen

Nach dem fürchterlichen Unfall wurde die Bäuerin sofort mit dem Rettungshubschrauber nach Wien ins Krankenhaus gebracht. (Foto: pixabay)
SEITZERSDORF-WOLFPASSING. Eigentlich war der Mähdrescher schon auf dem Begleitweg abgestellt, um die Maisernte auf einen Anhänger umzuladen. Eine 50-jährige Bäuerin sammelte daneben Maiskolben auf und kam dabei dem Mähdrescher zu nahe. Weil er immer noch in Betrieb war, wurde sie von der Einzugskette erfasst. Obwohl der Fahrer sofort den Notaus-Knopf drückte, wurden der Bäuerin beide Beine abgetrennt.
Im Unfallkrankenhaus Lorenz-Böhler gelang es nun den Ärzten in einer mehrstündigen Operation zumindest eines der Beine zu retten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
22.194
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 01.11.2017 | 19:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.