19.05.2017, 10:18 Uhr

Die Wölfe schnappten sich Platz 1

Schiedsrichter Georg Kaindl, Organisator Armin Robl udn Kunterbunt-Leiterin Eva Ehn fieberten mit den Pädagoginnen Uli Höbarth-Kaindl, Manuela Rötzer-Lenz, Ines Ehn und Sabrina Meyer und den Zivildienern Jakob Rötzer, Marcel Bedernik, Bernhard Gregshammer, Matthias Hausberger und etwa 70 Kindern dem Kunterbunten Tierturnier entgegen. (Foto: privat)

Am 12. Mai hatten sechs Teams mit insgesamt 70 Kindern in elf Spielen 165 Minuten Zeit, sich den ersten Platz des zum ersten Mal veranstalteten "Kunterbunten Tierturniers" zu sichern.

STOCKERAU. Bürgermeister Helmut Laab und Sport-Stadtrat Erwin Kube waren zur Stelle, um Pokale, Medaillen und Urkunden an die jungen Fußballerinnen und Fußballer zu verteilen. Organisator Armin Robl durfte sich doppelt freuen, konnte er mit seiner Wolfsgruppe auch den Turniersieg einfahren.
Mit Sachspenden und Arbeitsleistungen trugen auch Bürgermeister Laab, Gemeinderat Johann Bauer, Rudolf Robl und Georg Kaindl zu einem gelungenen Fußballfest in der Kindergruppe Kunterbunt bei, das nächstes Jahr sicher in die zweite Runde gehen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.