Kein Wasser
Im Pappelteich herrscht wieder Ebbe

Der Pappelteich bietet im Augenblick kein schönes Bild
3Bilder
  • Der Pappelteich bietet im Augenblick kein schönes Bild
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Viele Liesinger machen sich Sorgen um eines beliebtesten Ausflugsziele im 23. Bezirk. Den Pappelteich. Wieder einmal ist er fast ausgetrocknet.

WIEN/LIESING. "Leider kann ich nichts positives schreiben. Es hat so gut geklungen, dass der Pappelteich bis zum Legen einer Wasserzufuhr durch öfteres Befüllen in den Griff zu bekommen ist.", schreibt uns bz-Leser Peter Wild.

Doch er schickt auch einige Fotos mit, die zeigen, dass seine Hoffnung enttäuscht wurde. "In dem Zustand wie die Bilder zeigen, habe ich unser ideelles Wahrzeichen überhaupt noch nie erlebt. Ich finde das sollte schon in ihrer Zeitung aufgezeigt werden."

Bereits nächstes Jahr sollen solche Bilder endgültig der Vergangenheit angehören.
  • Bereits nächstes Jahr sollen solche Bilder endgültig der Vergangenheit angehören.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Auch wenn diese Bilder eine eigene Sprache sprechen, kann dennoch Entwarnung gegeben werden. Wie eine Nachfrage bei Bezirksvorstehung ergab.

Teich wird wieder gefüllt

Noch während diese Zeilen geschrieben werden, soll die MA 45 - Wiener Gewässer dabei sein, den Pappelteich wieder aufzufüllen, wie Büroleiter Wolfgang Ermischer sagt. Damit dies in Zukunft nicht mehr nötig ist, berät man bereits im November im Umweltausschuss die Möglichkeit, eine direkte Wasserleitung zum Liesinger Idyll zu legen. "Ich bin optimistisch, dass eine solche über den Winter errichtet werden und bereits im Frühjahr ihren Dienst aufnehmen kann", so Ermischer.

Verdunstung oder Versickerung- auch dieser Frage will man auf den Grund gehen.
  • Verdunstung oder Versickerung- auch dieser Frage will man auf den Grund gehen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Ebenso soll der Pappelteich selbst einer genaueren Überprüfung unterzogen werden. Es besteht der Verdacht, dass die temporäre Wasserknappheit nicht nur der Verdunstung geschuldet ist, sondern eventuell auch einer möglichen Versickerung. Sollte dies der Fall sein, wird ebenfalls an einer Lösung gearbeitet. Für Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ) ist der Pappelteich ein großes Anliegen: "Alle Aktivitäten zur Rettung dieses alten Naturjuwels sind wichtig und wertvoll", erklärt er, "damit es der Liesinger Bevölkerung auch in Zukunft als Erholungsort zur Verfügung steht."

Das könnte dich auch interessieren:

Stars kommen bald aus Liesing (mit Video)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen