09.02.2018, 21:22 Uhr

Madagaskar: Zyklon traf Hainfelder Edi Schulz

Umgestürzte Bauten am Strand von Nosy Be. (Foto: Schulz)
HAINFELD/MADAGASKAR. Der ehemalige Hainfelder Fahrdienstleiter Edi Schulz ist derzeit nicht vom Glück verfolgt. Zyklon Ava machte ihm in den vergangenen Tagen mit hohen Windgeschwindigkeiten und starken Regenfällen einen Strich durch die Rechnung, die im vergangenen Sommer im Bezirk Lilienfeld gesammelten Spenden an bedürftige Menschen zu verteilen.
Der Sachschaden in seinem Haus, der "Villa Autriche", am Strand ist groß. Gerade jetzt, wo er von zwei Freunden aus Hainfeld Besuch erwartet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.