Spende FPÖ Kematen
1.100 Euro für muskelkranke Menschen

Franz Graf, Karin Leitner und Christian Deutinger übergeben den Spendencheck in der Höhe von 1.100 Euro an Toni Aichenauer (v. l. n. r.).
  • Franz Graf, Karin Leitner und Christian Deutinger übergeben den Spendencheck in der Höhe von 1.100 Euro an Toni Aichenauer (v. l. n. r.).

  • Foto: FPÖ Kematen
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Bei Sommerfest in Blau der FPÖ Kematen wurden im Rahmen einer Tombola Sachpreise von Bull Salzburg, LASK und den Black Wings für Toni Aichenauers Initiative versteigert.

KEMATEN (red). Muskelkrankheit ist nach wie vor unheilbar und bringt Betroffene sowie auch ihre Familien an ihre physischen und psychischen Grenzen. Der Kematner Toni Aichenauer, der selbst an einer Muskelkrankheit leidet, ist gleichzeitig Betroffener aber auch engagierter Spendensammler für die Charity-Tour. Heuer konnte er nicht weniger als 43.000 Euro für die Charity sammeln.

Jede gesammelte Spende von Toni geht an die Charity. „Es freut mich, dass Toni heuer bei unserem Sommerfest in Blau dabei war und unsere Gäste so fleißig gespendet haben“, betont Kematens Fraktionsobmann Christian Deutinger, der den Spendenscheck im der Höhe von 1.100 Euro, gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Franz Graf und Gemeinderätin Karin Leitner, übergeben hat.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen