Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren
Feuerwehren gehen in die Medienoffensive

ÖA-Workshop 2020
2Bilder

Das Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land hielt am vergangenen Wochenende einen Workshop zum Thema Öffentlichkeitsarbeit ab.
Öffentlichkeitsarbeit ist Vielen ein bekannter Begriff und die meisten Leute verbinden damit einen Zeitungsartikel oder einen Aushang im Schaukasten, vielleicht auch einen Beitrag in einem der vielen social-media Foren im Internet.
Das ist nur ein Teil der Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehört unter anderem der Umgang mit Gaffern bei Einsätzen oder wenn Medienvertreter genau dann etwas wissen wollen, wenn die wenigste Zeit für ein Interview vorhanden ist.
Mit verschiedenen Beiträgen wurden hier zahlreiche Bereiche angesprochen und erklärt. Für viele Themen ist eine Folgeveranstaltung erforderlich, da dieses breite Spektrum nicht an einem einzigen Tag abgearbeitet werden kann. Ein Schwerpunkt des Workshops war der Umgang mit Medienvertretern, wie diese bei Einsätzen betreut und so informiert werden können, dass diese eine Geschichte bringen können, ohne andererseits schutzwürdige Inhalte präsentiert zu bekommen.  Auch das Anfertigen von Fotos bei und während der Einsätze wurde hier thematisiert. Für die Feuerwehren ist es mittlerweile ein Erfordernis selbst Fotos anzufertigen, um den Einsatzverlauf zu dokumentieren aber auch in Streitfällen selbst Beweisfotos zu haben. 

Seitens der Bezirksrundschau Linz-Land wurde durch Klaus Niedermair erklärt, wie Berichte in der Zeitung - so wie dieser -  erstellt und aufbereitet werden können.

Öffentlichkeitsarbeit hat viele Seiten, ohne dass bewusst daran gedacht wird. Wie zum Beispiel die Feuerwehrsirene. Während sich manche Menschen freuen, wenn die Sirene heult, weil sie wissen, dass denen die nun Hilfe brauchen rasch und professionell geholfen wird, gibt es andere, die sich dadurch in ihrer Ruhe gestört fühlen. Die Sirene ist dennoch das wirksamste Alarmierungsmittel. Trotz Pager und Handy-Information, wenn der Strom ausfällt, funktionieren diese Mittel nicht, die Sirene funktioniert.

ÖA-Workshop 2020
Klaus Niedermair referiert beim Workshop
Autor:

Erwin LEIMLEHNER aus Linz-Land

Webseite von Erwin LEIMLEHNER
Erwin LEIMLEHNER auf Facebook
Erwin LEIMLEHNER auf Instagram
Erwin LEIMLEHNER auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen