Traun startet mit Carsharing durch

Reinhard Diwald und Andreas Protil sind vom Car-Sharing-Konzept überzeugt.
  • Reinhard Diwald und Andreas Protil sind vom Car-Sharing-Konzept überzeugt.
  • Foto: Stadtmarketing Traun
  • hochgeladen von Oliver Wurz

TRAUN (red). „Carsharing ist eine echte Alternative zum Zweitfahrzeug“, so Ing. Reinhard Diwald, der Trauner Carsharing-Pionier. Das erste Fahrzeug steht am Standort Weidfeldstraße 27-29 mitten in einem Wohngebiet für junge Familien. Bei guter Nachfrage soll die Flotte rasch wachsen.
Die Stadtmarketing Traun GmbH begrüßt diese Initiative. „Wir hoffen, dass die Traunerinnen und Trauner dieses Angebot bald intensiv nutzen. Es ist eine Chance für mehr Umweltbewusstsein in Traun – und die ohnehin angespannte Parkplatzsituation würde sich durch weniger im Stadtgebiet abgestellte Fahrzeuge entspannen“, so Geschäftsführer Andreas Protil.

Konzept für die Zukunft

Große Städte machen es seit Jahren vor: Wer sein Auto nicht regelmäßig nutzt, greift auf ein Fahrzeug eines Carsharing-Pools zurück. Bezahlt wird nur für die konkrete Nutzung. Die Städte profitieren von der Reduktion der Fahrzeuge im Stadtgebiet: Weniger Parkplätze werden benötigt und die Menschen nutzen das Auto viel bewusster. Autofahrer, die auf ein eigenes Fahrzeug verzichten, ersparen sich die hohen Erhaltungskosten eines eigenen Autos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen