Das Unerwartete wurde beim Wirtschaftsempfang gemanagt

WKO-Bezirksstellenobmann Manfred Benischko, Flughafendirektor Gerhard Kunesch, WK-Bezirksstellenleiterin Andrea Danda-Bäck, Security Manager Elad Gadot, WKO-Vizepräsidentin Angelika Sery Froschauer
  • WKO-Bezirksstellenobmann Manfred Benischko, Flughafendirektor Gerhard Kunesch, WK-Bezirksstellenleiterin Andrea Danda-Bäck, Security Manager Elad Gadot, WKO-Vizepräsidentin Angelika Sery Froschauer
  • Foto: Cityfoto
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

HÖRSCHING (red). Die zahlreich erschienenen Besucher bekamen von Security Manager Elad Gadot Antworten auf die Fragen: Sind wir als Menschen, Familienangehörige, Mitarbeiter oder Geschäftsleute in der Lage die Warnzeichen rechtzeitig zu erkennen und die potenziellen Risiken in Chancen umzuwandeln? Können wir die richtigen Entscheidungen auch in Stresssituationen treffen? Macht Übung wirklich den Meister?

Militärische Erfahrung genutzt

In seinem Vortrag nutzte Gadot seine wirtschaftliche und militärische Erfahrung und lieferte eine solide Grundlage für vorbildliches Verhalten und Entscheidungsverfahren in betrieblichen Krisensituationen bis hin zu Terrorismus, "Social Engineering" und Umweltkatastrophen. Gadot wurde in Israel geboren und ist 2002 nach Österreich gezogen. Zuvor diente der zweifache Familienvater im IDF (Israeli Defense Forces) als Einsatzleiter einer Sondereinheit.

„Bedürfnis nach Sicherheit gefragter denn je“

WKO-Bezirksstellenobmann Manfred Benischko freut sich über den großen Erfolg der Veranstaltung: „Das Bedürfnis nach Sicherheit ist in diesen Zeiten hoch und Prävention gefragter denn je. Dies zeigten auch die zahlreichen Gespräche im Anschluss. Das Event bot zudem einen perfekten Rahmen zur Pflege des regionalen Kontaktnetzwerkes und trug dazu bei, dauerhafte wirtschaftliche und persönliche Kontakte untereinander zu fördern.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen