31.08.2016, 22:08 Uhr

Ferienprogramm: Das große Abenteuer Feuerwehr

In die Uniform schlüpfen: Der „Funke“ für die Feuerwehr schlug bei dem einen oder anderen Kinder über. (Foto: Florian Kollmann)

Trauner Feuerwehr lud die Kinder zum Feriennachmittag ein

TRAUN (nikl). Bereits seit mehreren Jahren eine liebgewonnene Tradition beim Ferienprogramm der Stadt Traun: der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Traun. 30 Kinder nutzten dabei die Chance auf einen abwechslungsreichen und bunten Feuerwehr-Nachmittag im neuen Trauner Einsatzzentrum. Das „Hauptquartier“ der Florianijünger bot die ideale Kulisse für mehrere abwechslungsreiche Stationen, bei denen die zahlreichen Kinder die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Traun kennenlernen durften.

Spiel, Spaß und Spannung

Dabei hatten sie die Gelegenheit, mit einem Spreizer – ein Rettungsgerät, das bei Verkehrsunfällen verwendet wird – einen wassergefüllten Papierbecher zu jonglieren. Ebenso galt es, mit zwei Hebekissen einen wackeligen, mit Wasser gefüllten Eimer in der Balance in die Höhe zu hieven.

Hindernisse im Dunklen

Ausgerüstet mit Wärmebildkamera und Strahlrohr durften die Kids auch im Dunkeln einen Hindernisparcour absolvieren und aus verschiedenen Feuerwehrgeräten lustige Gebilde bauen. Darüber hinaus konnte man sich mit dem Strahlrohr im Zielspritzen beweisen. Zu guter Letzt der Klassiker an einem heißen Sommertag: das kühle Nass aus den Strahlrohren. Fazit des Nachmittags: viele begeisterte Kinder und neue Fans der Feuerwehr.

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Traun findet man hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.