18.05.2018, 12:01 Uhr

Pasching: Ladendieb attackierte Detektiv

(Foto: BRS)

Ein Geschäft in einem Paschinger Einkaufszentrum wurde am 17. Mai zum „Tatort“. Gegen 11.50 Uhr attakierte ein 25-jähriger Rumäne einen Ladendetektiv, weil dieser ihn beim Stehlen erwischt hatte.

PASCHING (red). Der Langfinger suchte sich drei Jeans und drei Shirts aus und zog die Kleidungsstücke schichtweise unter seiner bereits getragenen Kleidung an.

Mehrere Polizeistreifen beteiligten sich bei der Fahndung

Nach dem Verlassen des Geschäftes wollte der Ladendetektiv den Rumänen anhalten. Dieser konnte sich jedoch mitsamt der Diebesbeute losreißen und versetzte dem Detektiv einen heftigen Stoß. Eine sofortige Fahndung durch mehrere Polizeistreifen war nach kurzer Zeit erfolgreich. Der Verdächtige wurde von der Streife Hörsching 1 in Pasching angehalten, wo er wenig später von Beamten der PI Pasching festgenommen wurde.

Verbotene Waffe sichergestellt

Bei der Personsdurchsuchung konnte auch die gestohlene Kleidung sichergestellt werden. Bei der Durchsuchung des Pkw wurde zwar kein Diebesgut mehr, jedoch eine verbotene Waffe, ein Schlagring, sichergestellt.

Opfer wurde ins Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert

Der Ladendetektiv wurde durch den Schlag unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das UKH Linz eingeliefert, wo er ambulant behandelt wurde. Der 25-Jährige wird angezeigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.