19.06.2017, 10:36 Uhr

Urlaubslektüre 2017: Kopfkino in der Freizeit starten

Claudia Gazily im Gespräch mit der Büchereileiterin Silvia Paschl (v. l. n. r.).

Tipps der Bücherei Oftering für die passende Urlaubslektüre.

OFTERING (nikl). In den kommenden Tagen steht der Urlaub vor der Tür und somit die Qual der Wahl, welches Buch im Koffer landet. „Die Leser möchten sich einfach nur entspannen und greifen zu einer leichten Lektüre für den Urlaub,“ sagt Silvia Paschl, Leiterin der Bücherei in Oftering.

Für den heurigen Sommeruraub empfiehlt die Expertin den Männern das neueste Werk von Martin Walker. Grand Prix – Der neunte Fall für Bruno, Chef de police – spielt in Frankreich. In der Geschichte geht es um einen seltenen, verschollenen Bugatti und natürlich um einen Mord. Fazit: Kulinarik, Technik und Mord.

Mit „meine geniale Freundin“ dem Band 1 der Neapolitanische Saga der Autorin Elena Ferrante möchte Paschl die weiblichen Leser auf Urlaub schicken: „Die Geschichte spielt in Neapel der 50er-Jahre. Es gibt in den fünf Teilen um die Entwicklung zweier Mädchen. Auch interessant für Herren aufgrund der Zeitgeschichte – viel Liebe und Turbolenzen – im Herbst kommt der dritte Teil.“

Für Männer und Frauen gleichermaßen passt „der Eismacher“ von Ernest van der Kwast. Ein junger Mann aus Norditalien – Sohn der Eismacher in fünfter Generation – erzählt die Geschichte seines Lebens. Man erfährt auch viel über die Geschichte des Eismachens.

Kinder ab dem neunten Lebenjahr sind bei Krims Krams im Kopf von Michaela Holzinger gut aufgehoben. Dabei geht um es um Vorurteile, Soziales Miteinander.

9000 Medien: Der Fixpunkt in der Gemeinde

Die mit 9000 Medien gut sortierte Bücherei ist ein Fixpunkt in der Gemeinde. Auch die Jüngsten – Kindergarten und Volksschule – genießen oft ein Leseabenteuer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.