03.02.2018, 22:03 Uhr

"Sport ist Leidenschaft"

KIRCHBERG (rei). Jugend, Einsatzzeit und Fußball sind beim Zweitklässler Kirchberg-Thening kein Widerspruch, denn vor wenigen Tagen gaben die ASKÖ-Kicker bekannt, den 16-jährigen Julian Grabner aus dem LASK-Nachwuchs verpflichtet zu haben.

Jugend ist Trumpf
Dies kommt aber für den sportlichen Leiter Manfred Isak nicht überraschend: "Wir setzen auf Kicker aus der Region und vor allem schauen wir darauf, dass die Jugend ausreichend Einsatzzeit bekommt, denn nur so werden wir für die Zukunft bereit sein." "Ich freue mich natürlich, diesen auch für mich großen aber vor allem interessanten Schritt machen zu dürfen und freue mich total auf die neue Herausforderung. Ich weiß aber auch, dass zwischen Nachwuchs- und Erwachsenenfußball große Unterschiede bestehen und ich mein Bestes geben muss", sagt der HTL-1-Schüler für Bautechnik Julian Grabner, der im Fußball auch eine willkommene Abwechslung zum dichten Stundenplan sieht: "Nach langen Schultagen ist das regelmäßige Training am Sportplatz in erster Linie eine Entspannung, gleichzeitig habe ich auch Kontakt zu meinen Freunden, was vor allem den Spaßfaktor betont. Der Sport ist jedenfalls meine große Leidenschaft."

Erster Test absolviert

In seinem ersten Aufbauspiel für die Kirchberger hat Grabner Eindruck hinterlassen. "Man hat gesehen, dass er großes Talent hat und wir hoffen, den Weg in die Zukunft gemeinsam gehen zu können", sagt Sportchef Isak.
Lobende Worte findet auch der HTL-Direktor Christian Armbruster für seinen Schüler: "Es freut mich sehr, dass man neben dem dichten Stundenplan Zeit findet, seinen sportlichen Interessen nachzugehen. An unserer Schule sind aktuell einige Leistungssportler, was beweist, dass eine technische Ausbildung mit Sport vereinbar ist."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.