20.04.2017, 11:35 Uhr

Paschingerin als Gegenpol zu Modegiganten

Die „tapfere Schneiderin“: Doris setzt mit Qualität und Einzigartigkeit auf eine Nische gegen die Modegiganten an. (Foto: Doris Moser)

Doris Moser aus Pasching möchte mir ihrem Geschäftsmodell „Doris Nähkistl“ den Weg abseits der Modegiganten aufzeigen.

PASCHING (nikl). Das Konzept des Kindermoden- und Textilgeschäfts ist einfach erklärt: Der Kunde kann aus einer Vielzahl von Qualitätsstoffen auswählen und dabei das gewünschte Kleidungsstück individuell bestimmen. „Ich freue mich, mit meinem Hobby Menschen glücklich machen zu können", schwärmt Doris Moser.

Bewusstsein für nachhaltige Arbeit steigt

Das Bewusstsein für nachhaltige Arbeit, deren Weg man nachvollziehen kann, steigt bei vielen Eltern an. Ein Besuch im Shop in der Paschinger Schulstraße 1 lohnt sich jedenfalls immer.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.