17.08.2016, 08:23 Uhr

Seit drei Generationen hinter der Filmkamera

Andrij und Sabine Puluj sind die beiden Gesichter hinter Linz-Land-TV. (Foto: Puluj Filmproduktion)
LEONDING (wom). Die Familie Puluj aus Leonding ist untrennbar mit der Film- und TV-Kamera verbunden. Seit drei Generationen dreht sich bei den Pulujs alles rund um Kino, Werbung und Fernsehen. 1949 gründete Alexander Hans Puluj die Froschberg Filmstudios. Neben Filmproduktionen betrieb er auch das bekannte Froschbergkino. "Wir spielten jeden Tag einige Vorstellungen, wobei bei uns nur Filme mit künstlerischem Anspruch gezeigt wurden", erinnert sich sein Sohn Peter. Dieser übernahm 1967 die Firma und änderte den Namen in "Puluj Filmproduktion".

Neuer Standort in Leonding

1970 übersiedelte man an den jetzigen Standort in Leonding. Das Familienunternehmen produzierte fortan auch Werbungen für das Kino sowie Imagefilme. Zu ihren Kunden zählten neben der Stadt Linz oder der Voestalpine auch Richter Schuhe oder Niemetz. Bei einigen Drehs kamen auch die Kinder der Familie als Darsteller zum Einsatz. "Wir waren eine billige Alternative", schmunzelt Andrij Puluj, der seit 1997 den Betrieb in dritter Generation leitet. Gemeinsam mit Schwester Sabine rief er das Linz-Land-TV ins Leben.

Schnelllebiges Geschäft

Um in dem schnelllebigen Filmgeschäft langfristig Erfolg haben zu können, sei es laut Andrij Puluj wichtig, eine klare Linie zu haben und auf Qualität zu setzen. "Der ständig fortschreitende Technologiewandel, die aufgrund der Freigabe des Gewerbes stark gewachsene Konkurrenz und die teilweise sehr langen Produktionszeiten sind die größten Herausforderungen in unserem Geschäft", erklärt Puluj. Menschen und Dinge aus anderen Blickwinkeln und Distanzen zu sehen und in Bild festzuhalten, mache für ihn die Faszination am Filmen aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.