"Colours of JKU" im Brucknerhaus

JKU-Girls: die vier Farben symbolisieren die vier Fakultäten der JKU.
28Bilder
  • JKU-Girls: die vier Farben symbolisieren die vier Fakultäten der JKU.
  • Foto: JKU/Eder
  • hochgeladen von Nina Meißl

Der Ball der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist alljährlich ein glanzvoller Höhepunkt der Ballsaison. Er fand heuer unter dem Motto "Colours of JKU" im ausverkauften Brucknerhaus statt. Rektor Richard Hagelauer konnte rund 3000 Besucher begrüßen, die eine Ballnacht mit viel Tanz, Inspiration und ansteckender Kreativität feierten. Eröffnet wurde der Ball vom Universitätsorchester unter der Leitung von Dirigent Christian Radner sowie unter Mitwirkung von Tenor Pedro Velázquez Diaz vom Landestheater. Die Inszenierung "Dancing Colours of JKU" wurde unter der Leitung von Nicole Wegerer-Jeschke und Gabriel Wanka extra einstudiert. Sie zeigte auf abstrakte und klassische Weise, was die JKU-Fakultäten miteinander verbindet. Getanzt wurde sie von Ewa Wilsowska, Leonie Ratschiner, Gabriel Wanke und Jason Ziegelmaier. Ein weiteres Highlight war die akrobatische Mitternachtseinlage des bekannten Showteams "TheFREAKS". Für die richtige Stimmung sorgten unter anderem Grandmas Chocolate Cake, Six Pence, DJane Solaris, Bigtime und das pt art orchester.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen