Bombenfund in Linz
Fliegerbombe beim Linzer Frachtenbahnhof entdeckt

Der Bereich in der Nähe des Frachtenbahnhofs wurde weiträumig abgesperrt.
  • Der Bereich in der Nähe des Frachtenbahnhofs wurde weiträumig abgesperrt.
  • Foto: Fotokerschi
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Laut Information der Landespolizeidirektion wurde im Bereich der Prinz-Eugen-Straße 13 eine rund 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt. Die Bergung verlief problemlos.

UPDATE: Die Bombe wurde mittlerweile entschärft.

LINZ. Auf einem Baustellengelände in der Nähe des Linzer Frachtenbahnhofs fand ein Baggerfahrer im Zuge von Grabungsarbeiten an den Gleisanlagen gegen 8.20 Uhr eine Fliegerbombe in einem Meter Tiefe. Die Fundstelle wurde durch die Polizei großräumig gesichert und der Entminungsdienst sowie ein sprengstoffkundiges Organ (SKO) wurden informiert. Es konnte rasch Entwarnung geben werden, da die rund 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe keine Zündeinheit enthielt. Gegen 10.20 Uhr wurden alle Maßnahmen aufgehoben und das Geschütz vom Entminungsdienst abtransportiert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.